Kostenloser Geschirrverleih

Umweltfreundlicher feiern

+
Hans Hoffart und Manfred Wuttke freuen sich, wenn sie das weiße Acropal-Ess- und Kaffeegeschirr samt Besteck und Gläsern an Langener Bürger ausgeben können. Denn jedes Fest, das dank des Geschirrverleihs des VVV stattfindet, schont durch den Verzicht auf Plastik- und Pappgeschirr die Umwelt. Das Beste: Die Ausleihe ist kostenlos.

Langen - Für den Kaffeeklatsch mit der Familie oder das gemeinsame Abendessen mit Freunden hat man normalerweise ausreichend Geschirr im Schrank. Doch bei großen Festen greifen viele zu Papptellern, Plastikbechern und -besteck. Das muss nicht sein. Von Markus Schaible

Umweltfreundliche Alternative: Der Geschirrverleih des Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV).

1992 startete der VVV mit Unterstützung der Stadt den Geschirrverleih, damals noch im Bootshaus am Paddelteich. Es war der Beginn einer Erfolgsgeschichte, die mit 113 645 ausgegebenen Geschirrteilen im Jahr 2005 den bisherigen Höhepunkt erreichte. Mittlerweile hat sich dieser Wert knapp unterhalb der 100 000er-Marke eingependelt. „In den vergangenen Jahren sind wir immer irgendwo in den 90 000ern gelandet“, bilanziert Hans Hoffart, VVV-Ehrenvorsitzender und Ehrenbürger der Stadt. Er betreibt den Geschirrverleih mit fünf weiteren Mitgliedern, die sich bei dieser ehrenamtlichen Aufgabe abwechseln: Marianne Herth, Manfred Wuttke, Peter Wiede, Karlheinz Löffel sowie seit Kurzem noch Manfred Seipel.

176 Ausleihen des Geschirrs im Jahr 2012

Werner Mardorf, der den für die Nutzer kostenlosen Service bis 2003 gemeinsam mit seiner Frau Hildegard organisierte und 1997 den Umzug ins alte Feuerwehrhaus am Wilhelm-Leuschner-Platz mitmachte, führt heute noch die Statistik: Die listet für 2012 insgesamt 176 Ausleihen auf – durchschnittlich drei Feiern pro Woche mit jeweils mehr als 400 Geschirrteilen. „Unter dem Strich stehen diesmal allerdings erstmals ,nur’ 76.530 verliehene Teile“, weiß Mardorf.

Zweimal pro Woche öffnen Hoffart & Co. den Fundus in der Altstadt, im Winter nur einmal. Bestellungen nimmt die Stadt-Info im Rathausfoyer entgegen, auch telefonisch unter der Telefonnummer 203-770. Wichtig: Der Geschirrverleih ist ausschließlich Langener Bürgern vorbehalten. Die Veranstaltung muss ebenfalls in Langen stattfinden und darf nicht kommerzieller Natur sein. Zur Auswahl stehen 17 Artikel vom Dessertschälchen bis zum Apfelweinglas.

Reservierung im Sommer und vor Weihnachten

Die Stadt unterstützt den Geschirrverleih mit 1500 Euro im Jahr und stellt die Räumlichkeiten im alten Feuerwehrgebäude am Wilhelm-Leuschner-Platz zur Verfügung. In den Sommermonaten und vor Weihnachten empfiehlt der VVV eine frühzeitige Reservierung, weil dann erfahrungsgemäß viel gefeiert wird. „Das sind in der Tat die Spitzenzeiten“, bestätigt Werner Mardorf.

Weitere Informationen sowie ein Merkblatt finden an der Ausleihe Interessierte auf der Internetseite des Verkehrs- und Verschönerungsvereins (Bereich „Aktivitäten“ – Verleih) unter: www.vvv-langen.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare