Für guten und fairen Umgang sorgen

Sätze vollenden: Angela Kasikci (SPD) in unserer Aktion zur Bürgermeisterwahl

SPD-Kandidatin Angela Kasikci mit ihrem Mann Fidel auf dem heimischen Sofa. Foto: Strohfeldt
+
SPD-Kandidatin Angela Kasikci mit ihrem Mann Fidel auf dem heimischen Sofa.

Das sind die vollendeten Sätze von Angela Kasikci (SPD) in der Aktion zur Bürgermeisterwahl in Langen:.

Langen - Das Beste an Langen sind die offenen und engagierten Menschen, die unsere Stadt prägen.

Für den Posten der Chefin einer Verwaltung mit rund 600 Bediensteten qualifiziert mich neben meinem fachlichen Wissen als Juristin meine Erfahrung als Mediatorin, für einen guten und fairen Umgang miteinander zu sorgen.

Ich möchte Verantwortung für diese Stadt übernehmen, weil Langen für mich Heimat ist und ich ein großes Interesse an der weiteren Entwicklung von Langen als lebens- und liebenswerte Stadt habe.

Am Amt des Bürgermeisters reizt mich am meisten der Austausch mit den Menschen, Unternehmen und Vereinen dieser Stadt und die Möglichkeit, gemeinsam zu gestalten.

Wenn ich nach dem Urlaub nach Langen zurückkomme, gehe ich als erstes ins Freibad oder in den Wald joggen.

Die wichtigste Einrichtung/Institution in Langen ist unmöglich zu benennen, da wir mehrere für unsere Stadt unverzichtbare soziale, sportliche und kulturelle Einrichtungen haben.

Langen braucht unbedingt eine Bürgermeisterin, die mit Verstand, Entschlossenheit und Offenheit die kommenden Herausforderungen angeht.

Alljährlicher Höhepunkt im Langener Veranstaltungskalender ist für mich das Ebbelwoifest.

Denke ich an Langen im Jahr 2030, sehe ich eine blühende Stadt mit zufriedenen, glücklichen Menschen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare