Bürgermeisterwahl in Langen

Parlament tagt trotz Coronavirus – Grüne arbeiten Wahlergebnis auf

Stimmenzähler: So viele Zettel wie bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag sind bei der Wahl des Ersten Stadtrats nicht auszuzählen. Doch der Verwaltung ist diese so wichtig, dass das Parlament am Donnerstag tagt. 
+
Stimmenzähler: So viele Zettel wie bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag sind bei der Wahl des Ersten Stadtrats nicht auszuzählen. Doch der Verwaltung ist diese so wichtig, dass das Parlament am Donnerstag tagt. 

In Zeiten des Coronavirus hat es die Politik in Langen schwerer als üblich. Dennoch stehen nach der Bürgermeisterwahl wichtige Entscheidungen an. 

  • Der Bürgermeister von Langen wurde gewählt.
  • Stadtverordnetenversammlung tagt trotz Coronavirus.
  • Die Grünen müssen das Wahlergebnis aufarbeiten.

Langen – Nach der Wahl ist vor der Wahl: Nachdem feststeht, dass Dr. Jan Werner ab 1. Juli neuer Langener Bürgermeister sein wird, geht es nun um die Position des Ersten Stadtrats. Die Amtszeit von Amtsinhaber Stefan Löbig (Grüne), dem Unterlegenen der Bürgermeisterwahl, endet ebenfalls am 30. Juni. Aus diesem Grund findet trotz Corona-Krise am Donnerstagabend (19.03.2020) eine Sitzung der Stadtverordnetenversammlung statt. Allerdings nicht wie üblich im Saal des Rathauses, sondern in der Stadthalle (Beginn: 20 Uhr). In dieser, so die Aussage aus dem Rathaus, könne es eingerichtet werden, dass die Kommunalpolitiker weit genug auseinandersitzen, um eine Ansteckungsgefahr zu minimieren.

Langen: Stadtverordnetenversammlung wegen Coronavirus nicht im Rathaus

Bereits jetzt auf der Tagesordnung steht der Tagesordnungspunkt „Einsetzung eines Wahlvorbereitungsausschusses zur Wahl der Ersten Stadträtin/des Ersten Stadtrates“. Möglich ist aber auch, dass eine Fraktion vorher oder sogar noch in der Sitzung einen Wiederwahlantrag stellt. „Ich bin grundsätzlich bereit“, sagt Löbig, aber natürlich müsse er das noch mit Partei und Fraktion absprechen – telefonisch, versteht sich.

Langen: Aufarbeitung der Wahlergebnisse steht an

Dabei wird es mit Sicherheit auch um eine Aufarbeitung des Wahlergebnisses gehen. Denn so richtig erklären können sich die Grünen auch am Tag nach der Wahl den großen Abstand, mit dem Werner gewonnen hat, noch nicht.

Für Aufregung hatte im Vorfeld der Wahl noch ein anonymes Flugblatt gesorgt, das am Samstagmorgen (14.03.2020) vor etlichen Supermärkten, Kirchen, Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen paketweise abgelegt worden war. Darin wird Stefan Löbig unterstellt, persönlich für alles verantwortlich zu sein, was in der Stadt Langen angeblich nicht oder falsch läuft.

Bürgermeisterwahl in Langen: Flugblätter gegen Grünen-Kandidaten verteilt

„Wir haben vormittags davon erfahren“, berichtet Olaf Hermann aus Löbigs Wahlkampfteam. „Wir haben dann versucht, das ganze Stadtgebiet abzufahren und die Flugblätter einzusammeln.“ Er ist sich sicher: „Das hat auf den letzten Metern des Wahlkampfs mit Sicherheit Einfluss gehabt auf das Ergebnis.“ Allerdings nicht so sehr, dass es am Sieg von Dr. Jan Werner etwas geändert hätte.

Beide Kandidaten hatten am Samstag noch ein gemeinsames Bild auf Facebook veröffentlicht und sich für einen Wahlkampf mit fairen und demokratischen Mitteln ausgesprochen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare