Wegsanierung an der L 3262

Sperrungen ab 3. Juni: Radweg zwischen Langen und Sprendlingen wird saniert 

Gut durchgeschüttelt: Wer derzeit entlang der L 3262 zwischen Langen und Sprendlingen radelt, weiß um die Sanierungsbedürftigkeit des Rad- und Gehwegs. Foto: Schaible
+
Gut durchgeschüttelt: Wer derzeit entlang der L 3262 zwischen Langen und Sprendlingen radelt, weiß um die Sanierungsbedürftigkeit des Rad- und Gehwegs. 

Der Geh- und Radweg an der L 3262 zwischen Langen und Sprendlingen wird saniert. Ab 3. Juni werden Teile der Strecke voll gesperrt.

Langen/Dreieich – Radfahrer werden das zu schätzen wissen: Die Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil saniert den Geh- und Radweg an der L 3262 zwischen Langen und Sprendlingen. Los geht es bereits in der kommenden Woche, am Mittwoch, 3. Juni.

Der betreffende Streckenabschnitt weist an zahlreichen Stellen Risse und Schäden durch Baumwurzeln auf. Im Zuge der Sanierung wird deshalb auf einer Länge von knapp 1,3 Kilometern die obere Asphaltschicht abgefräst und durch eine neue ersetzt. Um die Belastung für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, wird die Sanierung laut Hessen Mobil in drei Abschnitte unterteilt.

  • Abschnitt eins: von der Einmündung Nördliche Ringstraße bis auf die Höhe der Asklepios Klinik Langen.
  • Abschnitt zwei: von der Einmündung Röntgenstraße bis zur Einmündung An der Trift.
  • Abschnitt 3: von der Einmündung An der Trift bis zur Einmündung Hainer Chaussee.

Während der Arbeiten muss der Geh- und Radweg im jeweiligen Abschnitt voll gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung für Fußgänger wird über ein Provisorium auf der gegenüberliegenden Straßenseite eingerichtet. Für Radfahrer wird eine separate Umfahrung durch die Feldgemarkung ausgeschildert. Der Abschluss der Arbeiten ist für Mitte Juli geplant.  

Infos im Internet

mobil.hessen.de verkehrsservice.hessen.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare