In der Virus-Pandemie

Corona-Mindestabstand einhalten auf Spielplätzen

Kinder dürfen wieder raus auf die Spielplätze.
+
Kinder dürfen wieder raus auf die Spielplätze.

Die Lockerungen vom Corona-Lockdown machen es möglich: Kinder dürfen wieder raus auf die Spielplätze.

Langen/Egelsbach – Sowohl Langen als auch Egelsbach tun es den anderen Kommunen im Umkreis gleich und öffnen ihre wochenlang gesperrten Areale wieder – verbunden allerdings mit dem eindeutigen Hinweis, dass auch dort die Mindestabstands-Regeln eingehalten werden müssen.

„Wir werden die Spielplätze Schritt für Schritt wieder öffnen“, war gestern aus dem Langener Rathaus zu erfahren. „Die Areale dürfen aber erst wieder genutzt werden, wenn das rot-weiße Flatterband entfernt wurde.“ Dies werde aber vermutlich heute im Laufe des Tages an allen Plätzen der Fall sein. Da Kindern die Notwendigkeit, Abstand zu halten, oft nur schwer zu vermitteln ist, seien die Eltern aufgefordert, für die Einhaltung der corona-bedingten Regeln Sorge zu tragen.

Im Egelsbacher Rathaus hat man sich Gedanken gemacht, wie man die Abstandsregeln auch den jungen Besuchern der Spielplätze verständlich machen kann. „Wir wollen entsprechende Hinweisschilder anbringen mit Symbolen, die auch von Kindern gelesen und verstanden werden können“, erklärt Bürgermeister Tobias Wilbrand. Dafür werden Erzieherinnen, die aktuell im Homeoffice sind, entsprechende Bilder malen. Auch eine Maximalzahl an Personen, die sich gleichzeitig auf dem Areal aufhalten dürfen, solle vermerkt werden. Er hoffe, dass die Schilder bis zum heutigen Abend fertig sind und dann am morgigen Mittwoch Zug um Zug an den Spielplätzen angebracht und diese damit wieder eröffnet werden können, so Wilbrand.

ble

Auch das Mehrgenerationenhaus ZenJA in Langen darf nach längerer Pause wieder öffnen. Vieles findet trotzdem noch nicht statt - und einiges nur online.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare