Treffen am Brezelstein

Mit Gesang und Krimi hinein ins neue Jahr

+
Zahlreiche Besucher trafen sich am Neujahrstag am Brezelstein.

Langen - Ob es nur eine schöne Legende ist oder ob sich die Langener früher tatsächlich am sogenannten Brezelstein ein gutes neues Jahr gewünscht haben – mer waas es net, mer munkelt’s nur. Tatsache ist, dass sie es heute tun.

Mehr als 100 Besucher fanden sich am Neujahrstag an dem markanten roten Sandstein ein, dessen Kopie der Verkehrs- und Verschönerungsverein 2016 am Rand des Freibadgeländes aufstellen ließ und dessen Original von 1880 sich im Museum Altes Rathaus befindet. Damit ist es dem VVV gelungen, einen weiteren Jour fixe im Kalender der lokalen Feste und Festchen zu etablieren. Stadtarchivar Heribert Gött begrüßte die Gäste, die sich vom pünktlich zum Beginn einsetzenden Regen nicht hatten abschrecken lassen, und konnte bei der zweiten Auflage dieses Treffens gleich zwei Programmpunkte anmoderieren: Zum einen trat der SSG-Konzertchor auf, der in diesem Jahr 125-jähriges Bestehen feiert, zum anderen hielt Autorin Cornelia Härtl alias Carla Wolf eine Mini-Lesung aus ihrem lokalen Schmunzelkrimi „Tod im Krötsee“, dessen Handlung unter anderem am Brezelstein spielt. (ms)

Feuerwerk & Drachenfeste: Neujahr in China

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare