Seniorin bestohlen

„Kranker“ war auf Bargeld aus

Langen - Auf das Bargeld einer Seniorin abgesehen hatte es ein Betrüger, der sich am Mittwoch unter dem Vorwand gesundheitlicher Probleme Zutritt zur Wohnung der älteren Dame verschaffte.

Gegen 10 Uhr hatte der Unbekannte die Frau vor dem Rewe-Markt in der Liebigstraße angesprochen, sich als Bekannter ausgegeben und sie zu ihrer Wohnung in der Elisabethenstraße begleitet. Dort fielen ihm mehrere hundert Euro aus einem Portemonnaie in die Hände, mit denen er verschwand. Die Geschädigte beschreibt den Trickdieb als circa 50 Jahre alt, hellhäutig und 1,70 Meter groß. Die Kriminalpolizei hofft, dass der Täter vor dem Markt oder an der Seite der Seniorin bemerkt worden sein könnte und bittet Hinweisgeber, sich unter 069/8098-1234 zu melden. (hob)

Diese zehn Verstecke für Bargeld findet jeder Einbrecher

Rubriklistenbild: © Andreas Gebert / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion