Ehemaliges Stadtwerke-Areal

Langjährige Brache weicht der Wohnbebauung

+
Der Blick von oben auf das ehemalige Stadtwerke-Areal.

Langen - Während auf dem Gelände des ehemaligen Gleisschwellenwerks die Abrissarbeiten andauern (wir berichteten in unserer gestrigen Ausgabe) und der Bau von weiterem Wohnraum frühestens im kommenden Jahr starten wird, sind die Bauarbeiten etwas weiter südlich bereits in vollem Gang.

Auf dem ehemaligen Stadtwerke-Areal nahe dem Bahnhof errichtet die Wohnwerte Langen GmbH, ein Tochterunternehmen von Demir Bau GmbH und Walldorfer Wohnbau GmbH (Europaquartiere an der Bahnhofsanlage), das LiebigCarree. In drei Gebäuden mit fünf, sechs und sieben Vollgeschossen und zweigeschossiger Tiefgarage entstehen 162 Zwei- bis Fünf-Zimmer-Eigentumswohnungen zwischen 34 und 158 Quadratmetern Größe. Etwa 350 Menschen sollen künftig dort leben. Auf dem rund 18.000 Quadratmeter großen Gesamtgrundstück entstehen zudem ein Einkaufszentrum und ein Hotel, das die Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH (HBB) errichtet. (ble)

Stadtwerke Langen feiern Geburtstag: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare