Verbindende Klänge vom Turm der Stadtkirche

Die letzten Sonnenstrahlen des Tages bescheinen den Stadtkirchenturm – und oben, auf dem Balkon kurz unter der Spitze, spielen Malte Hornbostel (Saxofon) und Bruno Bolz (Gitarre) „Here comes the Sun“ von den Beatles: Mit einem außergewöhnlichen Konzert läutet die Evangelische Kirchengemeinde Langen am Freitagabend das Pfingstwochenende ein.

Rund 70 Zuschauer verteilen sich mit Abstand auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz und lauschen Liedern wie „Wish you were here“ (Pink Floyd), „Imagine“ (John Lennon) oder „Tears in Heaven“ (Eric Clapton) in ungewohnten Versionen. Zu sehen sind die Beiden kaum, zu hören aber umso besser. „Ihre Musik hat die Teilnehmenden begeistert und in dieser herausfordernden Zeit miteinander verbunden“, freut sich Pfarrer Michael Holst. „Ganz im Sinne des Pfingstfestes. Gottes guter Geist kam über die Jünger Jesu und verbindet seitdem Menschen über Länder, Kontinente, Sprachen und Kulturen hinweg. So auch an diesem Abend. “ ble/Fotos: Strohfeldt. .

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare