Samt Hirsch und Sonderabfüllung

Bildkalender „Scotland - Land of Whisky 2020“ ab sofort zu haben

Mit dem Hirsch von Jura als Deckblatt und Aufnahmen von spektakulärer Natur beziehungsweise Whisky-Wallfahrtsorten kommt Michael Schmidts neuer Schottland-Kalender daher. Wer’s mag, wird diesmal auch flüssig bedient.

Seit neun Jahren gibt der Fotojournalist und Whiskykenner Michael Schmidt aus Langen seinen Schottland- und Whisky-Jahreskalender heraus, der längst zahlreiche Fans gefunden hat.

Langen - Mit der diesjährigen Auflage beschreitet er neue Wege: Zum Kalendarium gesellen sich zwei Single-Malt-Whiskyabfüllungen mit Fotomotiven aus Schmidts Motiv-Repertoire. Eine Flasche zeigt das aktuelle Kalendertitelbild mit einem stolzen Hirsch auf der Hebrideninsel Jura, das andere eine klassische Ansicht der Langener Altstadt mit dem stumpfen Turm und der markanten Silhouette der Stadtkirche. Beide SingleMalt-Whisky-Abfüllungen entstanden in Kooperation mit der renommierten Limburger Whiskybar Villa Konthor. Schmidt sagt über die Editionen: „Es ist schon eine besondere Sache, eine Whiskyflasche mit dem eigenen Fotomotiv in den Händen zu halten. Bestimmt gibt es den einen oder anderen Sammler und Genießer, der die außergewöhnlichen Flaschendesigns zu schätzen weiß. “.

Langen: Neuer Whiskey- und Schottland-Kalender erhältlich 

Aus einer ganzen Reihe von Proben musste Schmidt seine Whiskys wählen. Der Malt mit dem Kalendermotiv, sozusagen die „Scotland – Land of Whisky Edition“ ist mindestens zwölf Jahre in Bourbon-Fässern gereift und stammt von der schottischen Brennerei Tamdhu. Sie erscheint in einer 0,7-Liter-Flasche und ist für 69 Euro erhältlich. Der Whisky der „Langen Photo Edition“ ist ein 13-jähriger Glentauchers aus einem Sherry-Fass und ist als 0,2-Liter-Flasche (27,50 Euro) erhältlich. Das Layout der Flaschenetiketten stammt vom Atelier K.Design des Wiesbadener Grafikers Ulrich Klein. Beide Abfüllungen sind streng limitiert auf wenige Dutzend Flaschen und vorerst nur an Schmidts Whiskystand beim Langener Weihnachtsmarkt im Hof der Stadtkirche zu haben.

Impressionen zum Schottland-Kalender von Michael Schmidt 

Majestätisch thront der Hirsch mit seinem markanten Geweih auf einem kahlen Hügel der Hebrideninsel Jura. Seine gut getarnten Artgenossen verschwinden fast im Vordergrund. Schmidt hat diesen Moment mit der Kamera eingefangen und zum Titelmotiv des neuen Bildkalenders Scotland – Land of Whisky 2020“ gemacht. Jener macht Lust auf Schottland und sein Nationalgetränk und spiegelt einmal mehr wildromantische Landschaften nebst spannenden Einblicken in die Kunst der Whiskyherstellung wider. 

Langen: Seit neun Jahren erscheint der Whiskey- und Schottland-Kalender 

Unter anderem gibt es diesmal einsame Sandstrände mit kristallklarem Wasser an der Nordwestspitze Schottlands, die trutzige Festung Dunstaffnage Castle und einen frechen Schnappschuss von der „Royal Mile“ in Edinburgh in den Formaten DIN A3 und DIN A4 zu entdecken. Im Whiskyort Campbeltown durfte Schmidt nicht nur einen fotografischen Blick in das Torffeuer der Darre von Springbank werfen, sondern auch den Whiskymachern von Glengyle über die Schulter schauen.

Das Design mit englischsprachigem Kalendarium entstand ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem Grafiker Ulrich Klein in dessen Atelier K.Design. Der Kalender im Format DIN A4 (ISBN 978-3-00-063741-4) kostet 15,50 Euro, die DIN-A3-Version (ISBN 978-3-00-063740-7) 23,95 Euro. Erhältlich sind sie im Buch- und Whiskyfachhandel, in Langen bei litera und im Buchladen sowie über Schmidts Homepage (schmidt.punkt.de)  hob

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare