1. Startseite
  2. Region
  3. Langen

Brand in Hochhaus: Gute Nachricht für Bewohner

Erstellt:

Von: Erik Scharf

Kommentare

In Langen ist in einem Hochhaus ein Feuer ausgebrochen. Das Gebäude wurde geräumt. Nun gibt es für die Bewohner Entwarnung.

Update vom Dienstag, 26. April, 09.55 Uhr: Nach dem Feuer in einem Hochhaus in Langen (Kreis Offenbach) am Montag (25. April) dürfen die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Das Gebäude mit seinen 19 Stockwerken, in dem 440 Menschen leben, musste wegen eines Kellerbrands geräumt werden.

Die Bewohner waren teilweise in der Stadthalle untergebracht worden. Im Laufe des Tages sollen Strom und Wasser in den Wohnungen wieder angestellt werden.

Brand in Langen: Bewohner aus Hochhaus werden evakuiert – Straße voll gesperrt

Erstmeldung vom Montag, 25. April, 20.19 Uhr: In Langen ist am Montag (25. April) ein Feuer in einem Hochhaus zwischen der Darmstädter Straße und der Woogstraße ausgebrochen. Die Bewohner wurden evakuiert. Zum Zeitpunkt des Feuers waren rund 150 Personen im Gebädue. Die Südliche Ringstraße war in diesem Abschnitt voll gesperrt. Das teilte die Polizei Südosthessen in Offenbach mit.

Gegen 15.30 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei aus. Nach ersten Erkenntnissen brannte es in mehreren Kellerräumen. Stadtbrandinspektor Frank Stöcker sprach von einer „massiven Rauchentwicklung“ im Keller des 19 Stockwerke hohen Gebäudes,

In einem Hochhaus in Langen ist ein Feuer ausgebrochen.
In einem Hochhaus in Langen ist ein Feuer ausgebrochen. © KeutzTV

Langen: Einsatz nach Brand in Hochhaus dauert an – Ursache unklar

Zu allem Überfluss brannte die Heißwasserleitung durch, wodurch die Hitze in den verrauchten Kellerräumen noch weiter anstieg, wie Stöcker berichtete. Entsprechend schwer gestalteten sich die Löscharbeiten. „Wir müssen nun Heizung und Wasser wieder zum Laufen bringen, damit die Leute heute Abend wieder in ihre Wohnungen können“, sagte Stöcker gegenüber dem Portal 5Vision.

Wie die Polizei mitteilt, wurden die Bewohner auf ein Parkdeck sowie auf einen Geschäftsparkplatz geführt. Nach ersten Erkenntnissen mussten eine 33-Jährige und ihr drei Jahre altes Kind wegen Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Der Einsatz dauerte bis in die Abendstunden.

In einem Hochhaus in Langen ist ein Feuer ausgebrochen.
In einem Hochhaus in Langen ist ein Feuer ausgebrochen. © KeutzTV

Wie Langens Kreisbrandinspektor Frank Stöcker sagte, waren 140 Einsatzkräfte aus dem gesamten Kreis Offenbach vor Ort. Die Ursache des Brandes ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (esa)

In einem anderen Fall musste die Feuerwehr in Langen ins Krankenhaus ausrücken, weil ein Mann ein Bett angezündet hatte.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion