Blaulicht

Brand in Krankenhaus – Betrunkener zündet Bett an

Die Feuerwehr musste in der Nacht zu einem Brand in der Asklepiosklinik in Langen ausrücken.
+
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu einem Brand in der Asklepiosklinik in Langen ausrücken.

In Langen bei Offenbach brennt in der Asklepiosklinik ein Krankenbett. Ein betrunkener Patient zündete es selbst an.

Langen – Donnerstagnacht (06.08.2021) ist es in einem Krankenhaus in Langen (Kreis Offenbach) zu einem Brand gekommen. Ein Patientenbett stand dort in Flammen, wie die Feuerwehr mitteilte.

Die Kräfte der Feuerwehr Langen wurden in der Nacht wegen des Brandes in der Asklepiosklinik alarmiert. Als diese die Einsatzstelle erreichten, war der Brand bereits gelöscht, gab ein Sprecher der Feuerwehr auf Rückfrage an. Die Feuerwehrleute führten noch Belüftungsmaßnahmen durch und suchten das Gebäude mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Brandherden ab.

Brand in Langen bei Offenbach: Betrunkener zündet Bett in Krankenhaus an

Nach Informationen des Hessischen Rundfunks habe ein betrunkener Patient sein Bett mit einem Feuerzeug selbst in Brand gesteckt. Er konnte unverletzt vom Klinikpersonal gerettet werden. Weitere Details und die Höhe des Schadens sind noch nicht bekannt.

Bei einem anderen Brand in Langen bei Offenbach musste die Feuerwehr zu einem Großeinsatz ausrücken. An einem Haus in der Gerhart-Hauptmann-Straße entstand ein Schaden in Höhe von 50.000 Euro. (spr)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion