Blaulicht

Mann wird bei Auffahrunfall schwer verletzt – Bundesstraße gesperrt

Bei einem Unfall in Langen (Kreis Offenbach) sind drei Menschen verletzt worden – einer davon schwer.
+
Bei einem Unfall in Langen (Kreis Offenbach) sind drei Menschen verletzt worden – einer davon schwer.

Ein schwerer Auffahrunfall sorgt für eine Vollsperrung der B486 in Langen (Kreis Offenbach). Drei Menschen werden verletzt, ein Mann sogar schwer.

Langen – Drei Menschen sind bei einem schweren Unfall auf der B486 in Langen (Kreis Offenbach) verletzt worden. Die Straße musste am Mittwoch (17.11.2021) zeitweise vollgesperrt werden, wie die Polizei mitteilt.

Gegen 17.30 Uhr fuhr ein 41-jähriger VW-Passat-Fahrer hinter einem schwarzen VW Tiguan in Langen in Richtung der A 661, als auf Höhe des Industriegebietes der Tiguan-Fahrer bremsen musste. Das bemerkte der Passat-Fahrer zu spät und krachte in den Tiguan, wie die Polizei in Offenbach mitteilt.

Unfall in Langen: Mann schwer verletzt – zwei weitere Menschen leicht

Der 52-jährige Tiguan-Fahrer wurde bei dem Auffahrunfall schwer verletzt, der Passat-Fahrer sowie sein 46 Jahre alter Beifahrer erlitten laut Angaben der Polizei leichte Verletzungen. Zudem musste die Feuerwehr wegen auslaufender Betriebsmittel hinzugezogen werden.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die B 486 in Langen bei Offenbach wurde zeitweise zwischen der Ausfahrt Oberlinden und Flugsicherung voll gesperrt. Hinweise zum Unfall von Zeugen nimmt die Polizei unter 06103/90300 entgegen. (esa)

Erst im September verletzten sich bei einem Unfall in Langen bei Offenbach drei Menschen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion