Zeugen gesucht

Bewaffneter Mann überfällt Supermarkt – und flieht ohne Geld

Ein Streifenwagen der Polizei im Einsatz.
+
In Langen im Kreis Offenbach bedroht ein Mann die Mitarbeiterin eines Supermarktes mit einer Schusswaffe. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)

In Langen im Kreis Offenbach bedroht ein Mann die Angestellte eines Supermarktes und fordert Geld. Der Überfall scheitert jedoch spektakulär.

Langen – Ein Mann versuchte vergeblich, einen Supermarkt im Kreis Offenbach zu überfallen. Am späten Samstagabend (02.10.2021) betrat der mutmaßliche Räuber kurz vor Ladenschluss um 22 Uhr einen Supermarkt in der Rheinstraße, bei dem es sich wohl um eine Tegut-Filiale handelte. Mit einer Schusswaffe forderte er eine Mitarbeiterin des Ladens zur Herausgabe der Tageseinnahmen auf. Wie die Polizei jedoch berichtet, endete die Aktion für den Dieb früher als gedacht.

Eine weitere Angestellte des Supermarktes wurde auf den Überfall aufmerksam und begann, um Hilfe zu rufen. Der Täter verließ daraufhin unverrichteter Dinge den Laden und flüchtete zu Fuß. Seine Flucht führte ihn durch einen Verbindungsweg in Richtung Wiesgäßchen in Langen im Kreis Offenbach. Danach verliert sich seine Spur, weshalb die Polizei jetzt um Hinweise bittet.

Überfall in Langen (Kreis Offenbach): Polizei sucht unbekannten Täter

Zeugen des Überfalls in Langen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Offenbach unter folgender Telefonnummer zu melden: 069 8098 1234. Der Beschreibung der Markt-Angestellten war der halbherzige Täter etwa 1,80 Meter groß. Außerdem veröffentlichte die Polizei folgende Beschreibung seiner Kleidung:

  • Schwarze Schildkappe
  • Schwarzer Pullover
  • Graue Jogginghose
  • Weiße Turnschuhe.

Erst vor Kurzem kam es zu einem weiteren Überfall in Langen im Kreis Offenbach. Dabei konnte der Täter mit der Beute flüchten, nachdem er die Kassiererin mit einem Messer bedroht hatte. (vbu)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion