Verkehr

Radler dürfen auf Bahnstraße in beide Richtungen fahren

+
Den Autos entgegen: Auf der Bahnstraße dürfen Radler nun wieder in beide Richtungen fahren. 

Umstellung im Straßenverkehr von Langen: Auf der Bahnstraße gibt es neue Markierungen für Fahrradfahrer. 

Langen – Dicke gelbe Linien zieren seit Mitte der Woche die obere Bahnstraße, also den Bereich zwischen Lutherplatz und Taunusstraße, in dem seit Ende April eine Einbahnstraßenregelung gilt.

Grund für die neuen Markierungen: Die einseitige Durchfahrtsregelung ist zumindest für die Radfahrer aufgehoben. Schilder weisen darauf hin, dass Pedalritter künftig zwischen Lutherplatz und Taunusstraße wieder in beide Richtungen rollen dürfen.

Eingerichtet wurde die Einbahnstraßenregelung wegen der Großbaustelle für das sogenannte Stadtquartier in Höhe der Zimmerstraße. Für Autofahrer gilt nach wie vor das bestehende Prozedere: Vom Lutherplatz, von der Schnaingartenstraße und von der Neckarstraße aus ist es nicht möglich, auf der Bahnstraße bis zur Zimmerstraße in Richtung Bahnhof zu fahren.

Umgeleitet wird der Verkehr aus dem oberen Abschnitt der Bahnstraße in Richtung Bahnhof über die Gartenstraße. Die neue Einbahnstraßenregelung gilt voraussichtlich bis zum kommenden Frühjahr.  ble

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare