39 neue Auszubildende, Studenten und Praktikanten bei der Stadtverwaltung Langen

Karrierestart in einer besonderen Zeit

„ Ganz besonderer Jahrgang“: die neuen Azubis der Stadtverwaltung. In der Stadthalle gab es eine Begrüßungsveranstaltung für sie.
+
„ Ganz besonderer Jahrgang“: die neuen Azubis der Stadtverwaltung. In der Stadthalle gab es eine Begrüßungsveranstaltung für sie.

Dass weiter ausgebildet wird, ist während der Coronakrise besonders wichtig. Auch bei der Langener Stadtverwaltung – mit über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein großer Arbeitgeber in der Sterzbachstadt – haben nun die neuen Auszubildenden ihre Karriere begonnen.

Langen – 39 Männer und Frauen haben bei der Stadt just ihre Ausbildung, ihr Studium oder ihr Praktikum neu begonnen. „Für mich sind Sie ein ganz besonderer Jahrgang“, sagte Bürgermeister Jan Werner bei einer Auftaktveranstaltung zur Begrüßung der jungen Leute in der Stadthalle. Denn die Corona-Pandemie verändert natürlich die Arbeitsbedingungen der neuen Mitarbeiter der Stadtverwaltung. „Auch ich habe meinen Dienst bei der Stadt erst kürzlich angetreten und werde mich immer daran erinnern, dass wir gemeinsam in dieser ungewöhnlichen Zeit gestartet sind“, sagt Werner und wünschte allen einen erfolgreichen Karrierebeginn.

Unter den elf Azubis sind zwei Verwaltungsfachangestellte, eine Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste und acht Erzieherinnen und Erzieher. Zudem beginnen zwei junge Frauen ein Bachelorstudium der Fachrichtung Public Administration. Ein Student hat sich für Eventmanagement entschieden. Mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr bei den Kitas, der Feuerwehr oder der Koordinationsstelle der Flüchtlingshilfe schnuppern insgesamt 14 Einsteiger ins Berufsleben.

Acht Praktikantinnen und drei Praktikanten ergänzen die Teams in den Fachdiensten, Fachbereichen und Kitas – darunter drei Erzieher und vier Erzieherinnen, die ihr Anerkennungspraktikum in Langen absolvieren. Zudem vergibt die Stadt Stellen für das Freiwillige Soziale Jahr in den Langener Kinderbetreuungseinrichtungen. Wer zwischen 15 und 26 Jahren alt ist und sich sozial engagieren möchte, kann sich ganz aktuell dafür bewerben – direkt auf der Webseite der Stadt, auf der alle freien Ausbildungs-, Studien- und Praktikumsplätze im kommenden Jahr verzeichnet sind. Fragen rund um Ausbildung und Studium beantwortet Ausbildungsleiterin Regina Braun: ausbildung@langen.de oder unter 203-146.  jrd

Infos im Internet

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare