Neuigkeiten

Langen: Terminvergabe für Kfz-Zulassung online möglich 

In Langen kann man die KfZ-Zulassung online beantragen (Symbolbild).
+
In Langen kann man die KfZ-Zulassung online beantragen (Symbolbild).

Langen – Gute Nachrichten aus dem Rathaus: Bürgerinnen und Bürger, die beispielsweise ihren Wagen an-, ab- oder ummelden wollen, können ab heute bei der Zulassungsstelle im Verwaltungsgebäude an der Südlichen Ringstraße dafür online einen Termin vereinbaren. Bisher war es bei der Zulassungsstelle nur möglich, per elektronischem Formular einen Termin zu erhalten.

Auf der städtischen Internetseite langen.de gibt es ab sofort im neuen Buchungssystem „Online-Terminvergabe“ unter dem Link „Hier Termin vereinbaren“ die entsprechende Möglichkeit. Nach Auswahl der gewünschten Dienstleistung zeigt das neue System die noch freien Zeiten für 14 Tage im Voraus an. Der Wunschtermin kann dann direkt reserviert werden. Anschließend wird der Termin von der Verwaltung nochmals per Mail bestätigt.

Pandemiebedingt seien in der letzten Zeit fast 3000 Termin-Anfragen bei der Behörde eingegangen, teilt die Stadt mit. Viele hätten sich bereits erledigt, weil die Antragsteller gleichzeitig auch bei mehreren Zulassungsstellen nachgefragt oder einen Zulassungsdienst beauftragt haben. Daher sieht die Stadt alle Reservierungsanfragen, die sie vor dem 1. Juni erreicht haben, als erledigt an. Für die restlichen vergeben die Mitarbeiter nach und nach neue Termine und melden sich anschließend telefonisch. Aus diesem Grund bittet die Zulassungsstelle darum, von Nachfragen hierzu abzusehen.

Bürger, die ab Montag, 20. Juli, einen Termin haben, kommen direkt zum Haupteingang des Rathauses. Dort wird der Termin geprüft, anschließend erhalten sie Zugang zum Gebäude und warten im Wartebereich vor dem Bürgerbüro, bis sie von einem Sachbearbeiter abgeholt werden.

Neu ist auch, dass der Vorgang während der Sprechstunde abschließend bearbeitet werden kann, was bislang nicht möglich war. Denn früher mussten die Antragsteller immer zwei Termine buchen: einen für die Abgabe der Unterlagen und einen anderen, um sie abzuholen und zu bezahlen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Auto- und Motorradfahrer keine Kfz-Schilder mitbringen müssen, da es diese beim Schildermacher im Rathaus-Keller gibt.  (msc)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare