1. Startseite
  2. Region
  3. Langen

Pommes im Holzfass: Traditions-Imbiss eröffnet an neuem Standort

Erstellt:

Von: Julia Radgen

Kommentare

Neuer Standort für den Traditions-Imbiss: Auf dem Grundstück an der Bahnstraße/Ecke Goethestraße ist die Hausmann-Grillstation ab Montag zu finden, im Hintergrund prangt der Turm der Albertus-Magnus-Kirche.
Neuer Standort für den Traditions-Imbiss: Auf dem Grundstück an der Bahnstraße/Ecke Goethestraße ist die Hausmann-Grillstation ab Montag zu finden, im Hintergrund prangt der Turm der Albertus-Magnus-Kirche. © privat

Der beliebte Hausmann-Imbiss in Langen ist zurück. Endlich gibt es auf der Bahnstraße wieder Currywurst, Pommes und Co.

Langen – Es gibt Hoffnung für alle Freunde von Spießbraten, Currywurst und Pommes: Die Hausmann-Grillstation öffnet wieder. Ab Montag, 1. November, ist der Imbiss der Schaustellerfamilie erstmals an einem neuen Ort zu finden: auf dem Grundstück Bahnstraße/Ecke Goethestraße gegenüber vom Lichtburg-Kino.

Nachdem im Februar die Bauarbeiten zum Salco-Projekt BaLu begonnen haben, mussten Silke und Matthias Hausmann die Grillstation auf dem Grundstück in der Bahnstraße 5 aufgeben. Der bereits für Sommer geplante Neustart musste verschoben werden. Nun sind die Hausmanns froh, dass sie ihren Imbiss wieder öffnen können. „Wir freuen uns sehr, dass es geklappt hat, einen neuen Standort zu finden, an dem wir unseren Gästen auch mehr Möglichkeiten zum Verzehr vor Ort bieten können“, sagen Silke und Matthias Hausmann. Denn neben den großen, überdachten Holzstehtischen gibt es nun auch zwei Holzfässer, in denen die Gäste auch bei schlechtem Wetter gemütlich speisen können.

Mit dem OP-Newsletter alle News aus Langen direkt in Ihr Postfach

Sie wollen wissen, was in Langen los ist? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

Hausmann-Grillstation in Langen: Viele Umzüge in traditionsreicher Geschichte

Der Langener Traditions-Imbiss der Familie Hausmann findet sich übrigens seit 1966 ununterbrochen – bis auf ein Jahr – im Winter auf der Bahnstraße: Die Premiere wurde auf dem ehemaligen Sallwey-Grundstück in der Hausnummer 67 gefeiert, wo heute der Nahkauf zu finden ist, dort stand der Imbiss sechs Jahre. 1972 fand man ihn in der Hausnummer 11, heute Sitz der Volksbank (und zudem unserer Redaktion), 1973 zog er in die Hausnummer 33, dem heutigen Standort der Rossmann-Drogerie. Von 1983 bis 2020 war der Imbiss dann in der Hausnummer 5 zu finden.

Geöffnet ist die Grillstation montags bis freitags, 11 bis 19 Uhr. (jrd)

Auch interessant

Kommentare