Fest der Vereine und verkaufsoffener Sonntag

Langener Markt ist Treffpunkt der Massen

+
Gewerbevereins-Vorsitzender Ulrich Krippner (links) und Koordinator Thomas Bärtl freuen sich auf den Langener Markt.

Langen -  Er ist ein Fest der Vereine und Institutionen, verkaufsoffener Sonntag und vor allem ein Anziehungspunkt für viele Besucher: Zum Langener Markt am 2. September erwartet der veranstaltende Gewerbeverein wieder rund 20 000 Menschen in der Innenstadt.

Bummeln, informieren, einkaufen, sich gemütlich irgendwo hinsetzen, Freunde treffen, essen und trinken: Der Langener Markt hat viele Facetten. Der Gewerbeverein (GVL) verwirklicht mit Unterstützung der Stadt am ersten Wochenende im September die nunmehr 26. Auflage des großen Straßenfestes mit verkaufsoffenem Sonntag. Am 2. September werden Fachgeschäfte an der Wassergasse, der Bahnstraße, der Rheinstraße und der August-Bebel-Straße ihre Türen öffnen. Zudem informieren Vereine und Kirchengemeinden und unterhalten mit diversen Darbietungen das Publikum.

„Das Ereignis verspricht wieder jede Menge Spaß, Show und Informationen“, betonen GVL-Vorsitzender Ulrich Krippner und Bürgermeister Frieder Gebhardt. Von 11 bis 19 Uhr haben die Stände geöffnet, von 13 bis 19 Uhr die Geschäfte auf der 1,7 Kilometer langen Festmeile.

„Wir steuern wieder auf eine super Beteiligung zu“, freut sich der GVL-Chef. Rund 150 Aussteller stehen auf der Liste des Vorstandsteams, in dem sich vor allem Thomas Bärtl um die Gestaltung und Entwicklung des Langener Marktes kümmert. Die weitaus meisten Anmeldungen liegen aus Langen vor. Mit von der Partie sind wie immer örtliche und überörtliche Autohäuser.

Krippner hebt hervor, dass der Langener Markt weit mehr sei als ein bloßes Shopping-Event. „In erster Linie möchten wir den Kunden die Gelegenheit bieten, sich ein Bild von der Leistungsfähigkeit vor allem des Langener Handels und Gewerbes sowie des kulturellen Angebots in unserer Stadt zu machen. Die mittlerweile siebte Art Promenade auf der Romorantin- und der Long-Eaton-Anlage, die schon am Samstag, 1. September, beginnt, ist dabei sicherlich ein Höhepunkt.“

Besucheransturm auf dem Langener Markt: Bilder

Für den Sonntag hat der Gewerbeverein erneut eine Dixie-Band engagiert: die Phoenix Jazzband aus Hofheim, die auch schon in den vergangenen Jahren mitwirkte. Zahlreiche Aussteller werden den Besuchern kulinarische Genüsse bieten.

Auch an die Kinder ist gedacht. An mehreren Ständen können sie sich austoben und sich bei den Sport- und sonstigen Vereinen über deren Angebot schlaumachen.

„Die Aussteller werden alle Hebel in Bewegung setzen, um zu zeigen, dass es in der Regel nicht nötig ist, zuerst in Nachbarstädte zu fahren, um die Dinge des täglichen Bedarfs zu kaufen“, erklärt Krippner. (ble)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare