Abschleppdienst steht parat

„Chaos“ am Langener Waldsee befürchtet: Stadt kündigt hartes Durchgreifen an

Letzte Vorbereitungen: Mitarbeiter bringen Markierungen auf dem Zufahrtsweg an.
+
Letzte Vorbereitungen: Mitarbeiter bringen Markierungen auf dem Zufahrtsweg an.

Am Samstag (12.06.2021) startet die Badesaison am Langener Waldsee. Die Stadt trifft Vorbereitungen, um eine Eskalation wie im Vorjahr zu verhindern.

Langen – Die Vorbereitungen am Langener Waldsee laufen auf Hochtouren. Das Personal an der Kasse trainiert das System des Online-Ticketings, die Absperrungen von der B 44 auf die Zufahrtsstraße zum See sind aufgestellt. Am Wasser selbst herrscht am Donnerstag noch eine herrliche Ruhe.

Ab dem morgigen Samstag geht es aber wieder rund am See. „Wir starten in den Sommer, am Ort der Freiheit. Ein bisschen liebenswürdiges Chaos umgibt unseren Waldsee ja schon seit den 70er Jahren“, sagt Joachim Kolbe, Geschäftsführer des städtischen Bäder- und Hallenmanagements (BaHaMa), vor der Eröffnung. Ein Chaos am Langener Waldsee wie im vergangenen Sommer soll es nicht mehr geben. Die Organisatoren tun zumindest alles dafür, dass die Parksituation rund um den See – insbesondere im Wald – nicht wieder eskaliert.

Waldsee in Langen öffnet wieder: Neues Ticketsystem geht an den Start

Auf die 5 000 Tickets (fünf Euro plus Buchungsgebühr für Erwachsene, ein Euro für Kinder), die an jedem Badetag via Onlinebuchung zur Verfügung stehen, kommen 700 Parkplätze, die ebenfalls (für vier Euro plus Gebühr) online gekauft werden müssen. Verteidigte Kolbe im vergangenen Jahr noch vehement, dass Online-Ticketing für den See keinen Sinn mache, hat er 2021 durch die Landesverordnungen keine andere Wahl, um die Besucherströme zu regulieren.

Das Argument, dass Badegäste aus Wiesbaden möglicherweise gar nicht mitbekommen, dass man für den Langener Waldsee Online-Tickets buchen müssen, gilt für ihn immer noch: „Deswegen müssen wir den Einlass der Autos streng kontrollieren. Das werden wir auch tun. Außerdem haben wir an allen Waldschneisen robuste Schranken gebaut und werden Sicherheitspersonal hinstellen“, kündigt Kolbe an. Er setzt darauf, dass die Menschen in 16 Monaten Corona Online-Buchungen verinnerlicht haben.

Noch sind Tickets für den Langener Waldsee verfügbar

Waldbrände durch heiße Autos, wie im vergangenen Jahr, sollen auf jeden Fall verhindert werden. Wer sich nicht an die Regeln hält und das Auto trotzdem im Wald abstellt, muss mit teuren Konsequenzen rechnen. Das Ordnungsamt wird mit drei Abschleppwagen am Waldsee im Dienst sein. Staus auf der B 44, so vermutet Kolbe, werden vermutlich nicht ganz zu verhindern sein. Das sei dann aber nicht mehr die Sorge der BaHaMa-Mitarbeiter. Darum kümmere sich die Polizei, die bei all den Planungen involviert ist.

Das Team trainiert schon: Ab Samstag kommen die Besucher nur noch mit Online-Ticket an den See.

Waldsee in Langen: Kritik an Neuerungen

Die Kritik der vergangenen Tage an Online-Verkäufen und Preisanstiegen am Langener Waldsee sind bei Joachim Kolbe angekommen. „Wir wissen, dass manche Maßnahmen nicht populär sind und die Zusatzkosten für die Online-Buchung auf Kritik stoßen. Aber wir befinden uns nach wie vor in der Pandemie, das darf man nicht vergessen“, erläutert Kolbe, dass das Team ein leistungsfähiges Buchungs- und Zahlungssystem brauche und die Kosten für die Sicherheit erheblich gestiegen sind.

Fürs Wochenende hat der See noch Kapazität, bis Donnerstagvormittag waren erst 1 000 Online-Tickets vergeben. Gut sieht es übrigens auch für den Ironman aus. Zu „70 Prozent“ (Kolbe) können die Triathleten am 15. August in Langen in den „längsten Tag des Jahres“ starten. (Nicole Jost)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare