Spaß gehabt und geholfen

Lions Club spendet Erlös aus Motorradtour an Förderschulen

+
Joachim Knapp (hinten Mitte) überbrachte die Spende des Langener Lions Clubs für die Erich-Kästner- und die Janusz-Korczak-Schule, über die sich neben den Kindern und Schulleitungen besonders die Vorsitzenden der Fördervereine, Gabriele Völcker (rechts neben Knapp), und Dominik Wersich (links neben ihm) freuen.

Langen - Der Lions Club Langen unterstützt die Janusz-Korczak- und Erich-Kästner-Schule für die nächsten drei Jahre mit jeweils 1 200 Euro pro Jahr. Insgesamt können die Fördervereine der beiden Schulen daher mit verlässlich zufließenden Mittel von 7 200 Euro planen.

Wie die Präsidentin des Lions Clubs, Bettina Gleim, bei der Vertragsunterzeichnung erklärte, bedürfen beide Schulen, die schwer körper- und geistig behinderte Schüler (teilweise mit Mehrfachbehinderung) unterrichten, der finanziellen Hilfe. So gibt es von Seiten der Kinder der Janusz-Korczak-Schule beispielsweise den Wunsch, mit dem Geld unter anderem einen Ausflug in einen Zoo zu unternehmen. Der Club hat das Geld anlässlich der Lions-Bike-Tour erwirtschaftet. Seit vielen Jahren treffen sich an Christi Himmelfahrt Motorrad fahrende Lions aus ganz Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden, um gemeinsam ihrem Hobby zu frönen, die unterschiedlichen Landschaften und Sehenswürdigkeiten zu erkunden und bei der Gelegenheit Spenden für Zwecke des veranstaltenden Clubs einzufahren.

Im Jahr 2016 wurde diese Lions-Bike durch den LC Langen veranstaltet. Das Organisationsteam um Lions-Mitglied Joachim Knapp stellte für die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm zusammen. Die Biker nahmen an drei Tagen fast 700 Kilometer unter die Räder und waren sowohl im Odenwald als auch im Spessart unterwegs. Neben dem ältesten Rathaus Deutschlands in Michelstadt/Odenwald wurde der „Beerfelder Galgen“, eine alte Richtstätte besichtigt. Einige Teilnehmer besuchten auch das Schloss Mespelbrunn, seit Grundsteinlegung vor über 600 Jahren im Familienbesitz und bekannt durch den Film „Das Wirtshaus im Spessart“. Höhepunkt und Abschluss der Tour war die Schifffahrt mit Abendessen vor der beleuchteten Frankfurter Skyline.

„Beim Blick in die freudigen Gesichter der Schüler haben sich der Aufwand und die Mühen der Vorbereitung gelohnt“, betonte Joachim Knapp. Und gemeinsam mit seinen Club-Kameraden blickt er bereits auf die Touren in den kommenden Jahren voraus: Die Motorrad-Enthusiasten werden sich im Jahr 2017 im Raum Oranienburg/Berlin und im folgenden Jahr dann im Raum Stuttgart/Filderstadt treffen. (ble)

Damit Biker nicht im Dunkeln tappen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare