Kurz vor S-Bahnstation Langen

Messerattacke in der S4: Polizei fahndet mit Fotos nach Täter

+
Mit Bildern einer Überwachungskamera sucht die Bundespolizei jetzt nach dem Tatverdächtigen.

Langen - An einem Sonntag sitzt ein Mann in der S4 Richtung Darmstadt. Plötzlich sticht ihm ein Unbekannter ein Messer in die Hand und flüchtet. Die Bundespolizei sucht jetzt mit Fotos nach dem Täter.

Es ist der 27. August im vergangen Jahr. Ein 21 Jahre alter Mann sitzt am frühen Morgen dieses Sonntags um kurz nach 5 Uhr in der S-Bahnlinie 4 in Richtung Darmstadt. Kurz vor dem Halt am Bahnhof in Langen zückt laut Bundespolizei plötzlich ein bislang Unbekannter ein Messer und rammt es in die Hand des Mannes. Dieser wird verletzt - der Täter dagegen flüchtet aus dem Zug in Richtung Langen. Nach Angaben der Polizei fühlt sich der Mann wohl von Mitreisenden provoziert, die sich über seinen betrunkenen Zustand lustig machen. 

Jetzt, knapp ein Jahr nach dem Vorfall, wenden sich die Beamten an die Öffentlichkeit und suchen mit Fotos nach dem Flüchtigen, gegen den sie wegen gefährlicher Körperverletzung ermitteln.

Der Tatverdächtige ist etwa 15 bis 25 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank. Wer die Person auf den Fotos kennt oder Hinweise zum Aufenthaltsort geben kann, sollte sich telefonisch unter den Rufnummern 0261/399-0 oder 0800/6888-000 melden. Aber auch jede andere Polizeidienststelle nimmt Hinweise an. (jo)

Archivbilder

Bahnhof Ober-Roden wegen verdächtiger Tasche gesperrt: Fotos

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion