Neue Schreiter-Fenster

Prophetische Vision aus der Offenbarung

+
Pfarrer Heiner Döll freut sich über die neuen Schreiter-Fenster in Albertus Magnus.

Langen - Große Freude in der katholischen Gemeinde Sankt Jakobus : Die neuen Fenster des Glaskünstlers Professor Johannes Schreiter sind in der Kirche Sankt Albertus Magnus eingebaut; sie werden am Sonntag, 3. März, eingeweiht.

Der in Langen lebende Glaskünstler von Weltruhm hat für die Westwand der Kirche zwei großflächige Fenster über den Eingangstüren entworfen, die kunstvolle Umsetzung wurde von der Firma Derix in Taunusstein vorgenommen. Thema der neuen Kirchenfenster ist die prophetische Vision aus dem biblischen Buch der Offenbarung: „Wer siegt, den werde ich zu einer Säule im Tempel meines Gottes machen“ (Offb. 3,12).

„Mit den beiden neuen Fenstern vervollständigt sich das einzigartige Ensemble der Glasmalerei in der Albertus-Magnus-Kirche mit den Werken der bedeutenden Künstler Professor Johannes Schreiter und Professor Georg Meistermann“, betonen Pfarrer Heiner Döll und Pfarrgemeinderatsvorsitzender Markus Kegler. „Darüber hinaus bilden die neuen Fenster einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung der Stadt Langen zu einem Zentrum der zeitgenössischen Glasmalerei.“

Schreiter wird bei der Einweihung anwesend sein. Beginn am Sonntag ist um 15.30 Uhr mit einem Vespergottesdienst in der Kirche in der Bahnstraße 60. Im Anschluss laden die Kirchengemeinde und der Kirchbauverein Sankt Albertus Magnus zu einem Umtrunk in den Pfarrsaal ein.

ble

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare