Krachend viel los beim Neuwerk-Festival

1 von 8
Frozen Plasma sind derzeit eine der angesagteten deutschen Future-Pop Bands. Sänger Felix Marc, hier gemeinsam mit Gastsängerin Lis van den Akker, brachte die krachend volle Stadthalle denn auch schnell auf Touren.
2 von 8
Frozen Plasma sind derzeit eine der angesagteten deutschen Future-Pop Bands. Sänger Felix Marc, hier gemeinsam mit Gastsängerin Lis van den Akker, brachte die krachend volle Stadthalle denn auch schnell auf Touren.
3 von 8
Frozen Plasma sind derzeit eine der angesagteten deutschen Future-Pop Bands. Sänger Felix Marc, hier gemeinsam mit Gastsängerin Lis van den Akker, brachte die krachend volle Stadthalle denn auch schnell auf Touren.
4 von 8
Frozen Plasma sind derzeit eine der angesagteten deutschen Future-Pop Bands. Sänger Felix Marc, hier gemeinsam mit Gastsängerin Lis van den Akker, brachte die krachend volle Stadthalle denn auch schnell auf Touren.
5 von 8
Auch SITD (Shadows in the Dark) gingen ab wie ein Zäpfchen. Sänger Carsten Jacek mischte die Halle mit seiner kraftvollen Stimme einmal komplett durch.
6 von 8
Auch SITD (Shadows in the Dark) gingen ab wie ein Zäpfchen. Sänger Carsten Jacek mischte die Halle mit seiner kraftvollen Stimme einmal komplett durch.
7 von 8
Auch SITD (Shadows in the Dark) gingen ab wie ein Zäpfchen. Sänger Carsten Jacek mischte die Halle mit seiner kraftvollen Stimme einmal komplett durch.
8 von 8
Auch SITD (Shadows in the Dark) gingen ab wie ein Zäpfchen. Sänger Carsten Jacek mischte die Halle mit seiner kraftvollen Stimme einmal komplett durch.

Die Elektronik-Musik-Anhänger kamen dabei nicht nur aus ganz Deutschland nach Langen – ein Fan des Topacts VNV Nation war eigens per Flieger aus Asien angereist. Zum Neuwerk-Festival.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.