Nach Brand in Gartenhütte

Polizei fahndet nach Brandstifter

+
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Gartenhütte bereits komplett in Flammen. Das Gebäude brannte vollständig nieder.

Langen - Nach dem Brand einer Gartenhütte am vergangenen Freitag fahndet die Polizei weiter nach dem mutmaßlichen Brandstifter. Vermutlich Brandstiftung, so die ersten Angaben von Einsatzkräften der Feuerwehr gegenüber der Polizei, war Grund für ein Feuer in einer Gartenhütte am Freitagabend in der Kleingartenanlage „Am Belzborn“.

Lesen Sie dazu auch:

Vermutlich Brandstiftung: Feuer in Gartenhütte

Gegen 18.20 Uhr wurden die Rettungskräfte zu dem brennenden Objekt in der Kleingartenanlage „Am Belzborn“ gerufen. Trotz des schnellen Einsatzes der Wehrleute brannte die Hütte vollständig nieder. Ein Zeuge soll laut Polizei aber einen jungen Mann vom Gartengelände wegrennen gesehen haben. Er soll etwa 1,70 Meter groß und zirka 20 Jahre alt sein. Der Verdächtige hatte eine rote Jogginghose mit weißen Streifen sowie helle Oberbekleidung an. Auf dem Kopf trug er eine schwarze Mütze, auch führte er einen Rucksack mit sich. Der Schaden wird auf etwa 10 .000 Euro beziffert. Hinweise an 06103/90300. (ble)

Bilder: Drei Verletzte bei Brand in Langen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion