Laptops, Tore und ein Kletterrondell

Rewe-Aktion „Scheine für Vereine“: SSG Langen und SG Egelsbach ganz vorne dabei

Daumen hoch: Für die große Spendenbereitschaft bedankte sich die SSG-Truppe um Joachim Uhl (Zweiter von links) sowie Boris Kotow (Vierter von links) und Sabine Volk (Zweite von rechts) vom Rewe An der Winkelwiese.
+
Daumen hoch: Für die große Spendenbereitschaft bedankte sich die SSG-Truppe um Joachim Uhl (Zweiter von links) sowie Boris Kotow (Vierter von links) und Sabine Volk (Zweite von rechts) vom Rewe An der Winkelwiese.

Großer Erfolg bei der Aktion „Scheine für Vereine“ von Rewe: Die SSG Langen landet in der deutschlandweiten Top zehn, die SG Egelsbach unter den Spitzenreitern in Hessen.

Langen/Egelsbach – Auch im vergangenen Jahr fand in allen deutschen Rewe-Märkten wieder die Benefiz-Aktion „Scheine für Vereine“ statt. Kunden konnten Scheine sammeln und sie ihrem Verein online zuordnen. Nun dürfen die rund 60 000 teilnehmenden Vereine die Scheine in Prämien im Gesamtwert von mehr als 16 Millionen Euro umwandeln. Insgesamt wurden über 56 Millionen Scheine eingelöst. Ganz vorne dabei waren einmal mehr die SSG Langen und die SG Egelsbach: Für beide Vereine wurden je mehr als 50 000 Scheine eingelöst, womit sie zum zweiten Mal in Folge zu den hessenweiten Spitzenreitern zählen.

Die SSG Langen landete gar deutschlandweit unter den Top zehn. In der Region „Rewe Mitte“, zu der 540 Märkte gehören, sammelte die Sport- und Sänger-Gemeinschaft die meisten Scheine. Den Erfolg verdankt die SSG in erster Linie einer engen Kooperation mit dem Rewe-Markt An der Winkelwiese, dessen Manager Boris Kotow dem Verein freundschaftlich verbunden ist. Natürlich konnten auch in den beiden anderen Langener Märkten Scheine für die SSG abgegeben werden. Mündlich und über Social-Media-Kanäle warben viele Mitglieder für den Verein und gaben die Möglichkeit, gesammelte Scheine in private Briefkästen zu werfen.

Der Verein mit seinen rund 2000 Mitgliedern in 16 Abteilungen hat die Prämien in enger Kooperation mit den Schulen ausgewählt, deren Turnhallen auch vom Verein genutzt werden. So stehen zwölf neue Leichtturnmatten auch den Kindern der Ludwig-Erk-Schule zur Verfügung, zwei Slack-Lines im Sportzentrum Nord können auch von der Sonnenblumenschule genutzt werden. Außerdem gibt es neue Laptops für die Fußballabteilung, acht Mini-Tore für den Nachwuchsbereich, einen Kühl-Gefrierschrank, Tennisbälle und ein Hantel-Set für den Kraftraum. Highlight wird die neue fahrbare Torwand sein, die sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden kann.

Als Dankeschön – und um endlich den Weber-Grill aus der Aktion 2019 einzuweihen – ist seit Längerem ein gemeinsamer Grillabend geplant, der aufgrund der aktuellen Situation bisher aber nicht stattfinden konnte. „2021 ist das nicht vergessen und wird auf jeden Fall nachgeholt“, verspricht Oliver Loch, der als Beisitzer im Vorstand die Aktion für die SSG maßgeblich organisierte.

Glückliche Gesichter auch in Egelsbach: Der SGE-Vorstand um Wolfgang Schroth (Zweiter von rechts) freute sich mit Michaela Völkel (Zweite von links) und Stefan Zizek (Dritter von links) vom Rewe-Center.

Hauptsammelstelle der SG Egelsbach war erneut das Rewe-Center. Gemeinsam mit Marktmanager Stefan Zizek und Eventmanagerin Michaela Völkel rührte der Verein kräftig die Werbetrommel, auch mit Hilfe eines Films, der eigens für die Aktion gedreht wurde. „Diese Werbung brachte uns auf dem Postweg Scheine beispielsweise aus Leverkusen, oder Hamburg. Bundesweit bekamen wir die Scheine für unseren Verein“, erzählt Oliver Herth, Vorstandsmitglied der SGE. An Samstagen während der Aktion sammelte Schatzmeister Carsten Mann die Scheine im Rewe-Center persönlich ein.

Die Prämien wurden auf alle 16 Abteilungen aufgeteilt. Highlight ist ein neues Kletterrondell für das Sportcenter. Für die nächste Aktion hat sich der Verein nun zum Ziel gesetzt, 75 000 Scheine zu sammeln. Und zum 150-jährigen Vereinsjubiläum, das 2024 ansteht, sollen es dann sogar 150 000 Scheine werden. (msc)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare