Seit 40 Jahren ein Gewinn

"Schaufenster Langen" beschert 175 Lesern Einkaufsgutscheine

+
Unser Medienberater Bernd Koch (links) überreichte Siegfried Eyrich, Gewinner des dritten Preises, die Gutscheine. Markus Hofbauer, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse (Zweiter von rechts) , und Bürgermeister Frieder Gebhardt gratulierten.

Langen - "Die Vorfreude ist groß, das Christkind ganz nah, noch ein paar Mal schlafen, dann werden Wünsche wahr." Dass sie diesen Spruch herausgefunden haben, hat 175 Leser der Zeitungs-Sonderbeilage „Schaufenster Langen“ zu Gewinnern gemacht. Von Markus Schaible 

Nein, keine Schlacht am Wühltisch: Insgesamt 175 Gewinner mussten die „Glücksfeen“ von Stadtverwaltung, Sparkasse, Gewerbeverein, Verkehrs- und Verschönerungsverein sowie unserer Mediengruppe beim „Schaufenster Langen“ ziehen.  

Die drei Hauptpreise blieben dabei in Langen. Glück muss man haben: So kurz vor Weihnachten kann sich Michael Grünwald über eine ungeplante Erhöhung des Einkaufsbudgets um 500 Euro freuen. So viel sind nämlich die Einkaufsgutscheine wert, die der Langener nun in Geschäften einlösen kann, die im „Schaufenster Langen“ eine Anzeige geschaltet haben. Diese Publikation unserer Mediengruppe, die in unserer Zeitung sowie der Stadtpost zu finden war, hatte in diesem Jahr mit 36 000 Stück eine Rekordauflage – geschuldet dem Wachstum der Stadt mit ihren Neubaugebieten.

Tausende Leser machten sich wieder auf die Suche nach den Buchstaben, die den Lösungsspruch ergaben; versteckt waren sie in 83 Weihnachtsstrümpfen, die auf den 32 Zeitungsseiten verteilt waren. Somit konnte Bürgermeister Frieder Gebhardt so richtig in die Vollen greifen, um bei der Auslosung in den Räumen der Sparkasse Langen-Seligenstadt in der Zimmerstraße den Hauptgewinner zu ziehen.

Impressionen zum Langener Weihnachtsmarkt

Glück hatten am Dienstagabend auch Petra Niefanger (zweiter Preis: Einkaufsgutscheine für 250 Euro) und Siegfried Eyrich (150 Euro), beide ebenfalls aus Langen. Weniger Glück hatte der Leiter unserer Westkreis-Redaktion, Frank Mahn. Denn wie alle Jahre wieder versuchten wir, die drei Hauptgewinner noch während der Veranstaltung zur Übergabe der Gutscheine herbeizuholen. Michael Grünwald allerdings war telefonisch gar nicht erreichbar, Petra Niefanger wollte gerade die Wohnung verlassen – allerdings nicht Richtung Sparkasse.

Einzig Siegfried Eyrich konnte es einrichten, auf dem Weg zur BUND-Weihnachtsfeier kurz vorbeizuschauen. „So, jetzt bekommst du deine Gutscheine“, sagte er nach der Übergabe schmunzelnd zu seiner Frau Claudia Schweig-Eyrich. „Ich habe noch nie etwas gewonnen“, bemerkte die SPD-Kommunalpolitikerin – „und deshalb hat sie mich animiert, mitzumachen“, ergänzte ihr Mann. Wozu die beiden das Geld einsetzen, wissen sie noch nicht: „Das kam jetzt doch zu überraschend“, meinte Schweig-Eyrich. „Aber es ist eine schöne Überraschung.“

Seit 40 Jahren gibt es das „Schaufenster Langen“ mittlerweile. In diesem Jahr wurden wieder Preise im Wert von 2225 Euro verlost. Die Gewinner erhalten in den nächsten Tagen Post von uns, zudem werden ihre Namen in der Samstagsausgabe veröffentlicht.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare