1. Startseite
  2. Region
  3. Langen

Schon wieder ein Feuer in Langen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Holger Borchard

Kommentare

null
Ein Bild von der Einsatzstelle. © Feuerwehr

Langen - Die Gerätschaften sind nach dem Großeinsatz am Morgen gerade so wieder sauber und einsatzbereit, da ereilt Langens Feuerwehr am Mittwochnachmittag die nächste Schreckensnachricht: „Kellerbrand in der Sofienstraße“ lautet der Alarm um 16. 21 Uhr.

Abermals ist unklar, ob Menschen in Gefahr sind, abermals rückt die Wehr mit „kompletter Kapelle“ aus und alarmiert zur Sicherheit gleich noch die Egelsbacher Kollegen nach. Vor Ort dringt dichter Qualm aus dem Keller des viergeschossigen Mehrfamilienhauses der Baugenossenschaft Langen in der Sofienstraße 51-53a. Die Einsatzkräfte evakuieren insgesamt 16 Wohnungen beider Häuser, sodann löschen mehrere Trupps unter Atemschutz die Flammen in zwei Kellern und entrauchen den Wohnblock. Verletzte gibt es zum Glück nicht; zu Brandursache und Schadenshöhe können die Ermittler derzeit noch keine genauen Angaben machen. Ein Löschzug der Feuerwehr Egelsbach, Einheiten der Feuerwehren Rodgau und Ober-Roden sowie das DRK unterstützten die Kräfte der Feuerwehr Langen. Insgesamt wurden mehr als 50 Einsatzkräfte eingesetzt. Am Morgen hatte es bereits drei Schwerverletzte bei einem Brand in einem Hinterhofgebäude im Karree Marien-/ Friedrichstraße gegeben. (hob)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion