Mit Kasse geflüchtet

Wieder Spargelstand mit Motorroller ausgeraubt

+

Langen - Erneut ist in Langen ein Spargelstand ausgeraubt worden. Auch dieses Mal kamen die Täter mit einem Motorroller.

Im jüngsten Fall hatte der Täter einen schwarzen Motorradhelm mit seitlich weißen Streifen aufgesetzt, um nicht erkannt zu werden. So tauchte er am Dienstag kurz vor 14 Uhr am Spargel- und Erdbeerstand an der „Berliner Allee“ (an der katholischen Kirche Hl. Thomas von Aquin) auf, schnappte sich die auf dem Verkaufstresen stehende Kasse und flüchtete zunächst zu Fuß in die Straße „Im Ginsterbusch“. Dort stieg er als Sozius auf einen mit laufendem Motor wartenden kirschroten Roller. Dessen Fahrer brauste dann mit dem Täter über den Fußweg zwischen den Häusern hindurch in Richtung Farnweg davon.

Am 8. Mai war bereits der Spargelstand an der Nördlichen Ringstraße (nahe Aldi) trotz der Gegenwehr der Verkäuferin ausgeraubt worden. Seinerzeit sollen die Täter etwa 17 bis 21 Jahre alt gewesen sein. Auch sie brausten nach der Tat mit dem Roller davon. Hinweise nimmt die Polizei Langen unter Telefonnummer 06103/9030-0 entgegen.

ble

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion