Anwohner in Aufruhr

Schüsse in Langen: Polizei nimmt vier Verdächtige fest

Mehr Kleine Waffenscheine in Sachsen - Wirkungen auf Waffenverkau
+
Die Verdächtigen haben mit einer Schreckschusswaffe geschossen.

Langen – In Langen haben Schüsse am frühen Sonntagmorgen Anwohner und Polizei auf Trab gehalten. Die Ermittler nahmen vier Anwohner fest.

Mehrere Anwohner der Triftstraße gaben laut Polizei gegen 4 Uhr an, Schüsse gehört zu haben. Auch eine dorthin entsandte Streife hörte schussähnliche Geräusche. Daraufhin riefen die Polizisten Verstärkung und lokalisierten die Wohnung, von der die Schüsse stammten.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Die Bewohner hatten offenbar von einem Balkon aus mit einer Schreckschusswaffe in die Luft geschossen. Wenig später nahmen die Ermittler vier Anwohner vorläufig fest. Bei der anschließenden Durchsuchung stellten sie zwei Schreckschusspistolen sicher; verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Ermittlungen dauern an. (chw)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion