Neuwerk-Festival in der Stadthalle

+
Carsten Jacek und seine beiden Mitmusiker des Trios [:SITD:] heizten den rund 1000 Fans in der Stadthalle beim Neuwerk-Festival kräftig ein. Der Bandname mit der ungewöhnlichen Schreibweise ist die Kurzform für Shadows in the Dark.

Langen ‐ Die Fans feierten bis spät in die Nacht: „Ein voller Erfolg“, freute sich Sinisa Vrdoljak, Mitveranstalter des Neuwerk-Festivals in der Stadthalle, nach getaner Arbeit. Von Markus Schaible

Dies gelte auf ganzer Linie und beginne schon damit, dass alle sechs Bands von der Halle total begeistert waren. Zudem seien mit 1.000 Besuchern die Erwartungen absolut erfüllt worden – und das trotz Schnee, Eis und glatter Straßen. Die Elektronik-Musik-Anhänger kamen dabei nicht nur aus ganz Deutschland nach Langen – ein Fan des Topacts VNV Nation war eigens per Flieger aus Asien angereist, weiß Vrdoljak zu berichten.

Mehr Bilder vom Neuwerk-Festival:

Krachend viel los beim Neuwerk-Festival

Überrascht waren er und das Team auch darüber, dass die Zuschauer nicht – wie sonst bei Festivals üblich – über den Abend verteilt in die Halle kamen, um bei den Hauptattraktionen dabei zu sein. Vielmehr wurden Einlasskontrolle und Garderobe gleich bei Türöffnung gegen 17.30 Uhr total überrannt – offensichtlich haben viele derzeit Urlaub. „Aber die Leute waren absolut entspannt und geduldig“, berichtet Vrdoljak, sodass es keine Probleme gegeben habe.

Bis 1.30 Uhr dauerte die Party in der Stadthalle

Musikalisch bewegte sich das Spektrum zwischen Techno und Synthie Pop und animierte die Besucher kräftig zum Tanzen. Menschdefekt, Absurd Minds, Colony 5, Frozen Plasma und [:SITD:] sorgten bereits für eine klasse Stimmung, die natürlich bei VNV Nation noch überboten wurde. Die Band ist derzeit mit Unheilig, der in Deutschland erfolgreichsten Gruppe des abgelaufenen Jahres, auf großer Tournee – gestern Abend teilten sich die beiden schon wieder in Kempten die Bühne.

Bis 1.30 Uhr dauerte die Party in der Stadthalle – und die Neuauflage des Neuwerk-Festivals im kommenden Jahr schon beschlossene Sache; sie wird wieder am 27. Dezember stattfinden. Zu den beiden diesjährigen Austragungsorten Berlin und Langen wird dann noch Hamburg dazukommen. „Die Stadthalle befindet sich damit durchaus in illustrer Gesellschaft“, hebt Sinisa Vrdoljak hervor.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare