1. Startseite
  2. Region
  3. Langen

Stadtwerke: Konzessionsverträge mit Langen und Egelsbach verlängert

Erstellt:

Von: Manuel Schubert

Kommentare

Die Verträge sind unterzeichnet. Das freut nicht nur (vorne von links) Egelsbachs Bürgermeister Tobias Wilbrand, Stadtwerke-Chef Manfred Pusdrowski und Langens Bürgermeister Jan Werner, sondern auch (hinten von links) den Technischen Leiter der Stadtwerke, Gerd Fitterer, Egelsbachs Ersten Beigeordneten Uwe Hesse, die Langener Fachbereichsleiterin Zentrale Funktionen und interne Dienste, Helga Uhl, Langens Ersten Stadtrat Stefan Löbig sowie den städtischen Bereichsleiter für Betriebswirtschaft und Organisation, Juan Lopez.
Die Verträge sind unterzeichnet. Das freut nicht nur (vorne von links) Egelsbachs Bürgermeister Tobias Wilbrand, Stadtwerke-Chef Manfred Pusdrowski und Langens Bürgermeister Jan Werner, sondern auch (hinten von links) den Technischen Leiter der Stadtwerke, Gerd Fitterer, Egelsbachs Ersten Beigeordneten Uwe Hesse, die Langener Fachbereichsleiterin Zentrale Funktionen und interne Dienste, Helga Uhl, Langens Ersten Stadtrat Stefan Löbig sowie den städtischen Bereichsleiter für Betriebswirtschaft und Organisation, Juan Lopez. © Stadtwerke

Auf die nächsten 20 Jahre: Die Stadt Langen und die Gemeinde Egelsbach haben die Verträge mit den Stadtwerken verlängert.

Langen/Egelsbach – Die Stadtwerke Langen sind auch für die nächsten 20 Jahre für die Netzinfrastruktur und die sichere Versorgung Langens und Egelsbachs mit Strom, Gas und Wasser zuständig. Grundlage dafür sind die sogenannten Konzessionsverträge, die den Bau und Betrieb von Versorgungsleitungen im öffentlichen Straßenraum sowie Rechte und Pflichten der Stadtwerke regeln. Dazu gehören auch Konzessionsabgaben, die das kommunale Unternehmen jährlich auf die Konten der Stadt Langen (rund 1,6 Millionen Euro) und der Gemeinde Egelsbach (rund eine halbe Million Euro) überweist.

Die bisherigen Verträge liefen mit dem Ende des Jahres 2021 aus. Für die Verlängerung musste ein gesetzlich vorgeschriebenes Vergabeverfahren durchlaufen werden. In den vergangenen Monaten gaben die Stadtverordnetenversammlung in Langen und die Gemeindevertretung in Egelsbach grünes Licht. Mit der Unterzeichnung der Anschlussverträge konnte das langwierige Verfahren nun abgeschlossen werden.

Stadtwerke-Direktor Manfred Pusdrowski sieht darin „einen ganz wichtigen Meilenstein für eine dauerhaft erfolgreiche Zukunft der Stadtwerke. Die Laufzeit von 20 Jahren ermöglicht uns planbare Investitionen in das bestehende Leitungsnetz und den weiteren Ausbau“, sagt er bei der Vertragsunterzeichnung. Langens Bürgermeister Jan Werner freut sich über die Fortsetzung der „bewährten Zusammenarbeit“. Mit den Stadtwerken habe die Stadt einen zuverlässigen Partner für die sichere Versorgung an ihrer Seite. Egelsbachs Bürgermeister Tobias Wilbrand hebt hervor, dass man nun gemeinsam an den großen Aufgaben, die die Energiewende für die Kommunen mit sich bringe, weiterarbeiten könne, und das zu Konditionen, die beiden Kommunen die höchstmöglichen Konzessionsabgaben garantierten.

Die Verwaltungschefs stellen zudem heraus, dass die Stadtwerke eine besondere Verantwortung für die beiden Kommunen sowie ihre Bürgerinnen und Bürger übernehmen. Sie seien nicht nur ein wichtiger Arbeitgeber, sondern unterstützten auch Sport, Kultur und soziales Leben vor Ort. „Ohne unsere Stadtwerke würde Langen und Egelsbach ein überaus engagiertes Unternehmen fehlen“, betonen Werner und Wilbrand. (msc)

Auch interessant

Kommentare