Milde Wintermonate

Geld zurück von Stadtwerken

Langen/Egelsbach - Die Wetterkapriolen haben auch ein Gutes: Viele Stadtwerkekunden können sich über Rückzahlungen freuen.

Vergangenes Jahr war es in Langen und Egelsbach so warm wie noch nie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. In den Wintermonaten liefen die Heizungen deshalb auf Sparflamme. Das macht sich bei den Verbrauchsabrechnungen der Stadtwerke bemerkbar. „Viele unserer Kunden können sich auf Rückzahlungen vor allem in den Sparten Gas, Wärme und Heizstrom freuen“, kündigt Direktor Manfred Pusdrowski an. Zur Auszahlung am 30. Januar steht ein Guthaben von 4,2 Millionen Euro bereit. Ein Teil der Kunden müsse allerdings auch nachzahlen, erklärt Pusdrowski. Die Forderungen der Stadtwerke belaufen sich aber lediglich auf 1,4 Millionen Euro; sie sind also wesentlich niedriger als die Summe, die zurückerstattet wird.

Gute Aussichten gibt es nach den Worten des Direktors zudem für das laufende Jahr, denn die Stadtwerke haben ihre Preise für Strom und Gas gesenkt. Gleichwohl würden die von den Kunden monatlich zu zahlenden Abschläge allenfalls gering reduziert, weil die Stadtwerke bei der Witterung von „normalen“ Werten ausgehen und bei den Heizkosten die Durchschnittsverbräuche der vergangenen Jahre zugrunde legen, erläutert Pudrowski. Kunden mit Guthaben bittet das Versorgungsunternehmen, falls noch nicht geschehen ihre Kontoverbindung mitzuteilen. Sie kann zukünftig auch für Zahlungen an die Stadtwerke verwendet werden. Dies erleichtert den Zahlungsverkehr für die Kunden und die Stadtwerke. (ble)

Wie sicher ist unsere Stromversorgung?

Wie sicher ist unsere Stromversorgung? Fragen & Antworten

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare