„Starke SPD für starkes Langen“

+
Monika Hoppe (Mitte) ist neue Vorsitzende der SPD Langen. Ihr zur Seite stehen (von links) Monika Schlegel (Schriftführerin), Stellvertreterin Dagmar Losert, Kurt Michalzik (Kasse), Felix Fischer (Schriftführer), Bürgermeister und stellvertretender Vorsitzender Frieder Gebhardt sowie Walter Mayer (Kasse).

Langen ‐ Mit neuem Personal an der Spitze das Vertrauen der Wähler und damit die alte Stärke zurückgewinnen – das ist die Devise der Langener SPD. Die Sozialdemokraten melden einen Doppelwechsel in der Führungsriege des Ortsvereins. Von Holger Borchard

Monika Hoppe wurde bei der Jahreshauptversammlung am Samstagnachmittag in der Stadthalle zur neuen Vorsitzenden gewählt. Neu ist auch ihre Stellvertreterin Dagmar Losert, die bislang als Schriftführerin dem Vorstand angehörte. Das Duo „beerbt“ den bisherigen Vorsitzenden Ansgar Dittmar und dessen Stellvertreter Michael Anthes; nötig wurde der Wechsel aufgrund eines nicht alltäglichen Doppel-Umzugs. Sowohl Dittmar als auch Anthes ziehen aus Langen fort.

Ehe Ansgar Dittmar nach drei Jahren im Amt des Vorsitzenden den „Staffelstab“ an Monika Hoppe weiterreichte, nutzte er ein letztes Mal die Gelegenheit zu Rück- und Vorschau. „Bei der Kommunalwahl im kommenden Jahr müssen wir ein klares sozialdemokratisches Profil vorlegen“, appellierte er an die Genossen. Die SPD habe Vertrauen verloren, „das wurde uns im vergangenen Jahr in drei Wahlen deutlich vor Augen geführt – und dieses Vertrauen muss durch gute Arbeit wieder zurückgewonnen werden“. Langen brauche eine starke SPD und die werde es nur geben, sofern alle Parteimitglieder an einem Strang zögen, unterstrich Dittmar.

Als zentrale Themen der Parteiarbeit führte er soziale Gerechtigkeit und Daseinsvorsorge, Toleranz und Chancengleichheit sowie sichere Finanzen an. „Die SPD steht für den Langener Stil, nämlich sorgfältiges Abwägen statt wilder Rotstiftpolitik“, rief Dittmar seinen Parteifreunden zu. „Mit der SPD hat Langen immer gut gelebt und deswegen bleibt Langen eine starke Stadt, solange es eine starke SPD gibt. Eine starke SPD für ein starkes Langen – lasst uns das als Motto zur Wahl im nächsten Jahr ausrufen und selbstbewusst nach draußen gehen.“

„Wir müssen wichtige Weichen stellen.“

Nach der markigen Abschiedsrede ihres Vorgängers beschränkte sich die frisch gebackene Vorsitzende auf einen kurzen Ausblick: „Wir erleben eine Zeit, die für keine Partei einfach ist – gefragt sind nun Tatkraft, Geschlossenheit und Harmonie“, betonte Monika Hoppe. „Wir müssen wichtige Weichen stellen, aber das werden wir gemeinsam tun, denn es gibt viele starke Köpfe in der SPD. Das erste Vorstandstreffen ist für übernächste Woche angesetzt – und schon da wird es um Termine, Themen und Schwerpunkte gehen.“

An Unterstützung wird es der 52-Jährigen, die im Büro der SPD-Bundestagsabgeordneten Uta Zapf arbeitet, und Dagmar Losert (stellvertretende Betriebsratsvorsitzende bei Opel) nicht fehlen. Dem Duo stehen Bürgermeister Frieder Gebhardt als weiterer Stellvertreter sowie Walter Mayer und Kurt Michalzik (Kassierer), Felix Fischer (Jusos/Schriftführer) und Monika Schlegel (Schriftführerin) im geschäftsführenden Vorstand zur Seite. Als Beisitzer komplettieren Dieter Pitthan, Rainer Bicknase, Ezgi Alpay, Renate Eilers, Frank Weber, Jochen Kühl, Eberhard Heun, Herbert Dreise, Manfred Kugelmeier und Christian Rücker die SPD-Führungsriege.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare