Straßenraub in Langen

37-Jähriger schlägt Jugendlichem ins Gesicht

Langen – Eine 37-Jähriger hat in Langen am Bahnhof einem Jugendliche unvermittelt ins Gesicht geschlagen und anschließend dessen Wertsachen und die seines Freundes gefordert.

Die Opfer übergaben unter anderem Kopfhörer und ein Handy, woraufhin der mutmaßliche Räuber flüchtete. Kurz danach nahmen Polizeibeamte den Verdächtigen am Freitagabend gegen 21.50 Uhr fest. Der 37-Jährige aus Langen, der offenbar unter Alkoholeinfluss stand und daher eine Blutprobe abgeben musste, verbrachte die Nacht in Gewahrsam und wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Kripo Offenbach haben die Ermittlungen übernommen. (chw)

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion