Nach Feuer in Gartenhüte

Toter bei Brand: Polizei ermittelt in alle Richtungen

+
Obwohl die Feuerwehr binnen weniger Minuten vor Ort war, stand die Gartenhütte am Hegweg bereits lichterloh in Flammen. Ein Zeuge zückte die Kamera.

Langen - Die Identität des Mannes, der am späten Donnerstagnachmittag beim Brand einer Gartenhütte im Hegweg ums Leben kam (wir berichteten), konnte noch nicht geklärt werden. Von Markus Schaible

Zwar gibt es Hinweise, dass es sich um den Besitzer der Hütte handelt, doch dies steht noch nicht zweifelsfrei fest. Erschwert wird die Klärung, da die Haut des Opfers stark verkohlt sei, erklärte Polizeisprecherin Andrea Ackermann auf Anfrage. Auch zur Todesursache könne noch keine Aussage gemacht werden. Auszuschließen sei nichts; die Ermittlungen der Kriminalpolizei gehen offenbar in alle Richtungen.

Auch bei der Brandursache tappt die Polizei noch im Dunkeln. Dach und Wände der Hütte seien „im Prinzip weg“, so Ackermann – auch das erschwert die Arbeit der Experten enorm. Wann genau mit genaueren Ergebnissen zu rechnen sei, vermag sie angesichts der Umstände nicht zu sagen.

Feuerwehr löscht Brand in Lagerhalle

Feuerwehr löscht Brand in Lagerhalle

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion