Dreister Trickdieb

Hilfloser Rentner zur Seite geschubst

Langen - Ein dreister Trickdieb war am Mittwochmittag in der Wilhelmstraße zugange. Gegen 12.30 Uhr klingelte der nur etwa 1,65 Meter kleine Mann an einer Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus.

Sofort nachdem der Mieter geöffnet hatte, schob ihn der Gauner zur Seite und betrat den Flur. Wie die Polizei mitteilt, hatte er einen Notizblock und Stift gezückt und schrieb scheinbar etwas auf. Der überrumpelte Rentner versuchte erfolglos, den Eindringling nach draußen zu schieben.

Stattdessen ging der durch alle Zimmer und machte sich danach davon. Der Senior bemerkte schließlich, dass seine Armbanduhr gestohlen worden war. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die im Bereich der 60er-Hausnummern den kleinen Unbekannten gesehen haben, um Hinweise unter der Telefonnummer 069 8098-1234.

In Rödermark stößt 88-Jährige Trickdieb zur Tür raus

Lesen Sie auch zu diesem Thema:

Trickdieb tanzt Mann schwindelig

Clevere Rentnerin stellt Trickdieb Falle

Gleich zwei ältere Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Mühlengrund wurden am Mittwochmittag von einem Trickdieb heimgesucht. Gegen 11.30 Uhr hatte der Unbekannte zunächst bei einer 88-Jährigen geklingelt. Während er um etwas zu Essen für sich und seine Kinder bat, versuchte er, sich an der Frau vorbei in deren Wohnung zu drängen. Der Seniorin schwante sogleich nichts Gutes hinter der vermeintlichen Hilflosigkeit ihres „Besuchers", woraufhin sie diesen zur Tür hinaus stieß.

Die folgende „Flucht" des Ertappten führte diesen aber offenbar nur ein Stockwerk höher, wo er bei einer weiteren, ebenfalls 88-jährigen Hausbewohnerin klingelte. Dieses Mal gab er sich als Mitarbeiter der Stadtverwaltung aus und bekam mit dieser Masche auch tatsächlich Zutritt zur Wohnung gewährt. Nachdem der „Stadtbedienstete" gegangen war, bemerkte die Rentnerin dann das Fehlen von diversem Schmuck aus ihrem Schlafzimmer.

Polizei sucht Zeugen in beiden Trickdieb-Fällen

Die Offenbacher Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nach dem dreisten Trickdieb. Er soll 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und schlank sein. Er trug schwarze Kleidung und eine schwarze Strickmütze. Wer Hinweise auf den Mann geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 069 80981234 bei der Polizei zu melden.

kat

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare