Langfristige Mietverträge abgeschlossen

Unternehmen zieht es nach Langen in den Multipark

+
Noch ist es nur eine Simulation, doch im Frühsommer sollen die ersten Mieter in den neuen Multipark zwischen Bahnlinie und Pittlerstraße einziehen. Die Betreiberfirma hat bereits einen großen Teil der Flächen langfristig vermietet.  

Langen -  Erfolgsmeldung der MP Holding: Im ersten Quartal hat die Firma drei neue Mieter für den Multipark gefunden, die langfristige Verträge unterzeichnet haben.

Vermieter ist die Multi Park Pittlerstraße Langen GmbH & Co. KG, eine Projektgesellschaft von Gesellschaftern der MP Holding GmbH. Die Flächen befinden sich in Halle zwei des Multipark-Ensembles und werden zwischen Mai und August 2016 bezogen. Die DAMI GmbH, ein Exporteur von Markenprodukten in den Süden Koreas, hat sich 1 225 Quadratmeter Lager- und 315 Quadratmeter Bürofläche mit Fotostudio gesichert. Etwa 660 Quadratmeter Lager- und 275 Quadratmeter Bürofläche werden von der Enshu GmbH angemietet, einem Tochterunternehmen der ENSHU LTD – einer der angesehensten Werkzeugmaschinen-Produzenten und Motorenbauern Japans. Auf 1 025 Quadratmeter Lager- und 290 Quadratmeter Bürofläche wird die Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH (ein weltweit führender Industriekonzern, dessen Spitzenposition auf kundenspezifischen Polymer-Lösungen und ausführlichem Anwender-Know-how basiert) ein Testcenter für ihre Produkte eröffnen.

Die Okamoto Machine Tool Europe GmbH, mit der bereits im Mai 2015 der Mietvertrag geschlossen wurde, wird im Frühsommer (ebenfalls in Halle zwei) 990 Quadratmeter Lagerflächen sowie etwa 450 Quadratmeter Büro-, Sozial- und Verkehrsflächen beziehen. Okamoto Machine Tool Works Ltd. Japan ist seit 1926 einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertigen Schleifmaschinen mit der zugehörigen Ausrüstung.

Der Multipark entsteht auf einem rund 30.000 Quadratmeter großen Grundstück und verfügt über etwa 15.000 Quadratmeter Hallen- und 4000 Quadratmeter Büro- und Galeriefläche. Die Flächen können zur Lagerung, als Büro sowie zu Produktions- oder Ausstellungszwecken genutzt werden. „Ebenso ist eine maßgeschneiderte Lösung realisierbar, die individuellen Anforderungen entsprechend umgesetzt werden kann“, betont die MP Holding.

Die Köpfe der Wirtschaft in Stadt und Kreis Offenbach

Verfügbar sind aktuell noch etwa 3 200 Quadratmeter Hallen- und 600 Quadratmeter Büro-/Servicefläche. Baubeginn war im Herbst 2015, die Fertigstellung ist für den Frühsommer 2016 vorgesehen. Als Generalunternehmer ist die Firma Goldbeck Süd GmbH beauftragt.

ble

Kommentare