Zahl der Arbeitslosen leicht rückläufig

Langen (hob) - Nach dem saisonal bedingten Anstieg zum Jahresbeginn hat die Agentur für Arbeit von Januar auf Februar wieder einen leichten Rückgang der Arbeitslosigkeit registriert.

Die Zahl der Erwerbslosen verringerte sich im Bereich der Geschäftsstelle Langen um 33 auf 2 545 Personen. Die Quote sank somit im Februar um 0,1 auf 5,6 Prozent. Vor zwölf Monaten war die Lage deutlich trüber; die Quote hatte bei 6,4 Prozent (2870 Arbeitslose) gelegen. 631 Männern und Frauen, die sich neu oder erneut arbeitslos meldeten, stehen 669 Personen gegenüber, die einen Job fanden. Zurückgegangen, sowohl gegenüber dem Vormonat (-38) als auch gegenüber dem Januar 2011 (-57), ist die Zahl der offenen Stellen. Sie lag im Februar bei 466.

In der Geschäftsstelle Langen meldeten sich im Februar verstärkt junge Leute, die eine Ausbildung absolviert haben, etwa im Bereich Metall oder Elektro, aber nach der Abschlussprüfung nicht übernommen wurden. Fachkräfte dagegen konnten in allen Branchen in überwiegend unbefristete Anstellungen vermittelt werden. „Auch im Helferbereich waren die Integrationschancen insgesamt positiv“, teilt die Behörde mit. Gute Jobchancen fanden Bewerber im Einzelhandel und in witterungsabhängigen Branchen habe es es viele mündliche Wiedereinstellungszusagen gegeben.

Rubriklistenbild: © Matthias Balzer/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare