350 Autos finden auf dem Messegelände Platz

Autokino statt Wächtersbacher Messe: Zehn Abend- und zwei Nachtveranstaltungen sind ab Freitag auf dem Messegelände geplant

Coronavirus - Autokino
+
In Zeiten von Corona erlebt das Autokino eine Renaissance. In Wächtersbach sind nun vom 15. bis 24. Mai eine Reihe von Vorstellungen geplant.

Dort, wo jährlich rund um den Himmelfahrtstag zahlreiche Messezelte aufgebaut sind, Musik aus dem Veranstaltungszelt schallt, ein kleiner Jahrmarkt zum Verweilen einlädt, wird Corona-bedingt diesmal von Freitag, 15., bis Sonntag, 24. Mai, für zehn Tage die Renaissance des Autokinos gefeiert.

Ute Metzler ist die Messe-Geschäftsführerin

Die Messe Wächtersbach richtet das Angebot gemeinsam mit der Firma Roie-Events und city-map Main-Kinzig aus. Mit im Boot sind außerdem der Main-Kinzig-Kreis und die Stadt Wächtersbach. Am morgigen Donnerstag beginnt der Aufbau der Air-Screen, einer aufblasbaren Leinwand, die „seitlich parallel zur Bahnlinie auf elfmal 24 Metern“ aktuelle Filme wie „Nightlife“ (bereits ausgebucht), „Die Känguru-Chroniken“, „Das perfekte Geheimnis“ und „Lindenberg!“ präsentieren wird. 

Zehn Abend- und zwei Nachtveranstaltungen sollen, so der Plan der Veranstalter, ein wenig Unterhaltung und Freude in das Leben der Corona-gebeutelten Bevölkerung bringen. Ein Plan, der Anhänger findet: „Die Rückmeldungen sind durchweg positiv, die Menschen sind begeistert“, berichtet die Geschäftsführerin der Messe, Ute Metzler. 

Kulinarisches Angebot wurde regelrecht „aus dem Boden gestampft“

„Ich war in meinem Leben noch nicht im Autokino“, räumt sie ein und ist dennoch mit Enthusiasmus dabei, die Details für die Vorführungen zu planen. Für den Toilettengang etwa, für den es ein eigenes Hygienekonzept geben muss. Ein Trailer steht nun zur Verfügung, der aber bitte „nur in wirklich dringenden Fällen“ genutzt werden soll. Für andere Zwecke ist das Verlassen der Fahrzeuge nicht erlaubt. Geplant werden muss auch die Versorgung, die erst nach den in der vergangenen Woche bekannt gewordenen Lockerungen der herrschenden Pandemie-Einschränkungen in Angriff genommen werden konnte. 

Regelrecht „aus dem Boden gestampft“ wurde ein kulinarisches Angebot, das den Gästen direkt ans Autofenster serviert wird. „Unter strengster Einhaltung der Bestimmungen dürfen die Besucher Popcorn, aber auch Burger, Softdrinks und Bier ordern“, so Metzler. Und zwar online. Bezahlt wird per paypal. Einfach mal etwas am Stand abholen geht nicht. „Dieses Angebot wollen wir auch noch auf der Homepage machen, aber so weit sind wir noch nicht“, so Metzler, die sehr erfreut ist, dass in der Kürze der Zeit auch noch die Verpflegung realisiert werden konnte. 

Hoffnung auf die Wächtersbacher Messe 2021

350 Personenwagen können auf dem 22 000 Quadratmeter umfassenden Messegelände Platz finden. Einweiser werden dafür sorgen, dass höhere Fahrzeuge den weiter hinten parkenden Gästen nicht den Blick versperren können. Im Fahrzeug sitzen dürfen ausschließlich Familienangehörige. Der Eintrittspreis beträgt neun Euro pro Person, die Tickets gibt es ausschließlich online. Das Angebot wird laut Metzler auf diese zehn Tage begrenzt bleiben. Und auch eine Wiederholung im Folgejahr kann sie sich aktuell nicht vorstellen. 

Auf dem Gelände, auf dem sonst im Mai die Messe Wächtersbach stattfindet, können sich bald die Kinofans einfinden.

„Dieser Hype wird sich wieder legen, wenn die Leute wieder andere Angebote wahrnehmen und auch wieder ins normale Kino gehen können“, ist sie überzeugt. Und hofft natürlich, dass die Wächtersbacher Messe 2021 wieder stattfinden wird können. Was es wirtschaftlich für die Messe Wächtersbach GmbH bedeutet, dass die Veranstaltung in diesem Jahr ausfällt, vermag die Messe-Chefin noch nicht zu sagen: „Da sind wir noch am Rechnen.“ Fakt sei aber: „Wir haben keine Einnahmen.“ 

Tickets für das Autokino im Internet

Dennoch blickt Metzler optimistisch auf das kommende Jahr: „Die Aussteller sitzen auf heißen Kohlen. Sie lechzen danach, dass die nächste Messe stattfindet“, berichtet sie. Vielen Ausstellern sei die komplette Existenzgrundlage weggebrochen, dennoch habe sie viel Verständnis für die Absage erfahren. Tickets für die Filmvorführungen können im Internet erworben werden.

Quelle: Hanauer Anzeiger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare