Tanzschule Lutz in Bruchköbel bietet Online-Kursen

Getanzt wird in Bruchköbel auch im Lockdown

Christiane Bayer zeigt online, wie’s geht.
+
Christiane Bayer zeigt online, wie’s geht.

Bruchköbel – Let‘s dance! Obwohl seit November die Tanzschule Lutz in Bruchköbel wieder gänzlich geschlossen hat, wird weiterhin getanzt – allerdings online. „Mein fünfköpfiges Team und ich haben schon während des ersten Lockdowns Videos über die Tanzschrittfolgen gedreht und unseren Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Dazu gab es einen Stundenplan, sodass wir täglichen Unterricht für unsere Mitglieder machen konnten“, erzählt Christiane Bayer, die vor elf Jahren die Tanzschule von ihrem Stiefvater Benno Lutz übernahm.

Weil diese Idee im Frühjahr 2020 bei den Teilnehmern so gut ankam, setzt Bayer den Online-Unterricht nun auch im zweiten Lockdown fort.

Clubsystem für Kinder und Jugendliche

Was so einfach klingt, ist jedoch mit sehr großem Aufwand verbunden. Denn: „Wir haben in der Tanzschule ein Clubsystem für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das heißt, wir müssen für alle Altersstufen passendes Videomaterial aufbereiten.“ Also wird ständig gedreht, per Videoübertragung live unterrichtet und gleichzeitig gute Stimmung und Spaß verbreitet. „Unsere jüngsten Mitglieder sind zwei Jahre alt. Hier bieten wir einen Mutter-Kind-Kurs an. Mit drei Jahren lernen die Kinder dann die ersten einfachen Tanzschritte“, erläutert die Inhaberin. Videoclip Dance, Modern Dance und Contemporary steht für die Jugendlichen ab zwölf Jahren auf dem Programm, gängige Tanzkurse für die älteren Jugendlichen und Erwachsenen.

„Bei den Tanzschritten müssen wir uns ganz genau überlegen, wie die Kombinationen auf engem Raum ausfallen können, denn niemand hat zu Hause unendlich viel Platz“, verrät Bayer. „Wir gehen in den Videos von drei Quadratmetern aus. Wer nur weniger freie Fläche zur Verfügung hat, kann die Schritte dann auf der Stelle machen. Wir bieten unterschiedliche Varianten an.“

Die Online-Präsenz empfindet sie anstrengender als den Präsenzunterricht, denn als Tanzlehrer respektive Tanzlehrerin sei man die ganze Zeit mit voller Power dabei. Zeit und Möglichkeit für direkte Korrekturen, Gruppenaufgaben und Gesprächspausen seien weniger umsetzbar.

Pro Woche 18 Kurse

Hohe Konzentration gelte aber auch für die Teilnehmer, da sie alles sofort nachvollziehen müssten. „Wir geben pro Woche 18 Kurse. Damit muss kein Kurs auf Unterricht verzichten. Lediglich dauert eine Unterrichtseinheit beim Online-Tanzen zum Beispiel nur eine Stunde, während es sonst anderthalb Stunden sind.“

Außer Tanzkursen bietet die Tanzschule Lutz auch Zumba, Gymnastik, YogaLike und DanceFit an. Die beiden Letzten haben Bayer und ihr Team trotz hohem Aufwand und Kraftanstrengung noch ins Programm aufgenommen. DanceFit ähnelt dem früheren Aerobic, Dehnübungen inklusive. In der Zeit der Pandemie gibt es weitere Möglichkeiten, den Körper zu trainieren. Auch Nichtmitglieder dürfen mitmachen, wenn sie sich eine Fünfer-Karte kaufen oder Einzelstunden buchen.

Im Frühsommer werde der Präsenzunterricht sicherlich wieder starten können. „Dann kleben wir erneut die einzelnen Tanzbereiche auf dem Boden ab. Und da wir zwei Ein- beziehungsweise Ausgänge haben, können wir unsere Mitglieder leiten, ohne dass die einzelnen Gruppen aufeinandertreffen“, sagt Bayer.

Trotz dieses Engagements sind die finanziellen Einbußen für die Tanzschule Lutz schon hoch. Ein Großteil des Umsatzes fiel 2020 weg, und Ähnliches könnte auch dieses Jahr drohen. Umso mehr freut es Bayer, dass „unsere Mitglieder einfach toll sind und uns unterstützen, indem sie nicht kündigen, sondern unsere Online-Kurse besuchen. Mit ihrer Hilfe nehmen wir immerhin ein Grundeinkommen ein.“ Allerdings komme sie nicht umhin, ihre Tanzlehrer teilweise in Kurzarbeit zu schicken.

Bayer optimistisch

Doch Bayer sieht optimistisch in die Zukunft und schmiedet bereits weitere Pläne: „Im Februar soll es neue Online-Special-Anfängerkurse geben“, kündigt sie an sie.

Ihre Mitglieder werden sie mit Sicherheit auch hier unterstützen und die Kurse belegen. (Gabriele Reinartz)

Derzeit sind Präsenzstunden nicht möglich: die Tanzschule Lutz setzt auf ein Comeback auf dem Parkett im Frühjahr.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare