Polizei

Seniorin in Bruchköbel ausgeraubt - Polizei fahndet sofort

Polizei
+
Eine Seniorin ist in Bruchköbel Opfer eines dreisten Räubers geworden.

In Bruchköbel bei Hanau ist eine Seniorin von einem dreisten Räuber überfallen worden. Die Polizei fahndet sofort und bittet Zeugen um Mithilfe.

  • In Bruchköbel bei Hanau ist eine Seniorin überfallen worden
  • Der Räuber kommt plötzlich mit dem Fahrrad
  • Die Polizei fahndet sofort

Bruchköbel - Eine 86 Jahre alte Frau ist in Bruchköbel bei Hanau von einem dreisten Räuber überfallen worden. Der noch unbekannte Täter näherte sich der Seniorin mit seinem Fahrrad, teilte die Polizei mit. 

Polizei fahndet sofort nach dreistem Räuber

Plötzlich fuhr der Täter dicht an die Frau heran und riss ihr zwei goldene Halsketten vom Hals. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein. Diese verlief allerdings erfolglos. Der Raub ereignete sich laut Mitteilung am Freitag, 12. Juni. 2020, gegen 11.10 Uhr im Inneren Ring in Bruchköbel in der Nähe von Hanau.

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Um den dreisten Räuber zu schnappen, bittet die Polizei mögliche Zeugen um Mithilfe. Dafür hat die Polizei eine Personenbeschreibung herausgegeben. Der Räuber wird als etwa 1,80 Meter groß und zwischen 20 und 30 Jahre alt beschrieben. Er war mit einer Dreiviertel-Hose, einem hellen T-Shirt und einer dunklen Basecap bekleidet.

Außerdem trug er einen schwarzen Mundschutz und einen bunten Rucksack. Nach der Tat im Inneren Ring in Bruchköbel bei Hanauflüchtete der Täter durch die Martin-Luther-Straße in Richtung Hauptstraße. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 06181/100123 entgegen.

In Bruchköbel wird ein Einkaufsmarkt von einem Mann mit einem Elektroschocker überfallen. Auch ein Bekleidungsgeschäft wird überfallen.

Quelle: Hanauer Anzeiger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare