Aggresisves Verhalten gegenüber Polizisten

Betrunkener Mann pöbelt und spuckt in Erlensee - Polizeihund im Einsatz

+
Ein betrunkener Mann hat in Erlensee für einen Polizeieinsatz gesorgt. Auch ein Polizeihund war im Einsatz.

Ein offensichtlich betrunkener Mann hat am Sonntag in Erlensee für einen Polizeieinsatz gesorgt. Dabei wurde auch ein Polizeihund eingesetzt.

Mehrere Passanten haben am Sonntagnachmittag gegen 14.40 Uhr einen offensichtlich betrunkenen Mann gemeldet, der im Bereich des Rad- und Fußweges "Am Landwehrbach" in Höhe des Skaterparks saß und sie angepöbelt habe. Das teilte die Polizei mit. Zudem habe der Mann gespuckt und sich mehrfach Radfahrern in den Weg gestellt. Bei Eintreffen der Streife soll Beamten aggressiv reagiert und in ihre Richtung gespuckt haben. Durch den Einsatz des Diensthundes, der einen Beißkorb trug, konnte der 41-Jährige schließlich gefesselt und zunächst auf die Parkbank gesetzt werden.

Während die Beamten mit den Zeugen sprach, soll der Mann aus Erlensee versucht haben, davonzulaufen. Dabei sei er jedoch hingefallen und habe sich dadurch eine Schramme im Gesicht zugezogen. Eine Versorgung durch den Rettungsdienst habe er dann abgelehnt. Die Beamten brachten den 41-Jährigen nach Hause in die Obhut seiner Familie.

Quelle: Hanauer Anzeiger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare