Positive Tests

Erlensee: Wegen Corona weitere Gruppen in zwei Kitas geschlossen

Ein Schild am Eingang einer Kita weist auf die Corona-Hygieneregeln hin.
+
Ein Schild am Eingang einer Kita weist auf die Corona-Hygieneregeln hin.

Aufgrund positiver Corona-Tests sind nunmehr vier Kindergartengruppen in der Kindertagesstätte Nelly-Sachs in Erlensee geschlossen. Hinzu kommen zwei Gruppen in der Kita Friedensstraße, wie die Stadt Erlensee am Samstag berichtete.

Erlensee – Nach den Gruppen „Glühwürmchen“ und „Feuersalamander“ im Anbau der Kindertagesstätte Nelly-Sachs, müssen nunmehr auch noch die Gruppen „Maulwürfe“ und „Kaulquappen“ bis einschließlich 28. April geschlossen werden, so die Stadtverwaltung.

Neben „Nelly-Sachs“ auch Kita Friedensstraße betroffen

Auch in der Kindertagesstätte Friedensstraße werden aufgrund eines positiven Corona-Schnelltests zwei Gruppen geschlossen. Es betrifft die Gruppen „Wurzelzwerge“ und „Füchse“. Die Schließung der Gruppen wird bis Vorliegen der Ergebnisse von PCR-Tests vorerst bis einschließlich Mittwoch, 21. April, andauern. „Wegen des Ausfalls weiterer Erzieher/innen können in der Kita Friedensstraße in der kommenden Woche vom 19. bis 23. April nur Betreuungszeiten von 7 bis 15 Uhr angeboten werden“, teilt die Stadtverwaltung außerdem mit.

Angesichts der hohen Inzidenzwerte bittet die Stadt Erlensee alle Eltern, die nicht dringend zum Beispiel aus beruflichen Gründen auf eine Betreuung in den Kindertagesstätten angewiesen sind, ihre Kinder aktuell möglichst zu Hause zu betreuen. Die Stadt Erlensee hatte in der vergangenen Woche mit einem Inzidenzwert von über 400 den höchsten Wert im gesamten Main-Kinzig-Kreis, ohne jedoch einen zentralen Ausbruch aufzuweisen. (jow)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare