Nach Unfall eingeklemmt

Feuerwehr befreit eingeklemmte Person aus Auto

+
Die Erlenseer Feuerwehr hat eine Person aus einem Auto befreit.

Die Freiwillige Feuerwehr Erlensee hat am Mittwochmittag in der Waldstraße eine eingeklemmte Person aus ihrem Fahrzeug befreit. Bei einem „allein Unfall“ sei das Fahrzeug rückwärts gegen eine Hauswand gerammt.

„Durch die Wucht des Aufpralls und die Verformung am Fahrzeug entschieden sich Notarzt und Rettungsdienst für eine schonende Rettung, um mögliche Verletzungen der Wirbelsäule nicht zu verschlimmern“, teilt die Feuerwehr mit.

Die Einsatzkräfte stabilisierten das Auto und entfernten das Fahrzeugdach mit Hilfe der hydraulischen Rettungsgeräte. Im Anschluss konnte die Patientin, in Abstimmung mit dem Rettungsdienst, über ein sogenanntes „Spineboard“ aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Waldstraße war in beide Richtungen gesperrt. Insgesamt waren 27 Kräfte der Feuerwehr im Einsatz.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare