Outdoor-Fitnessgeräte kommen im Sommer

Im Limespark ist der erste Bauabschnitt fast fertig

Noch kann der erste Abschnitt des neuen Limesparks nicht betreten werden, weil der eingesäte Rasen erst einwachsen muss. Aber im Sommer soll es soweit sein.
+
Noch kann der erste Abschnitt des neuen Limesparks nicht betreten werden, weil der eingesäte Rasen erst einwachsen muss. Aber im Sommer soll es soweit sein.

Spaziergänger, die den Hochwasserdamm nutzen, haben die Fortschritte schon bemerkt: Aber noch bleiben die neu angelegten Zugänge und Wege am Limespark zwischen Dammweg und dem neuen Wohngebiet auf dem ehemaligen Festplatz eingezäunt. Der frisch eingesäte Rasen auf den Grünflächen des ersten Bauabschnitts muss zuerst anwachsen, bevor er genutzt werden kann, so die Erklärung der Stadt in einer Mitteilung.

Erlensee – Der erste Abschnitt soll vornehmlich für Seniorinnen und Senioren Angebote bieten. Moderne Solarlampen sorgen für die Beleuchtung der Wege. Für Schattenplätze wurden Bäume neu gepflanzt. Gegenüber der Skateranlage, die von Kindern und Jugendlichen rege genutzt wird, sind die groben Bauarbeiten rund um die neue Natur-Kita größtenteils abgeschlossen.

Mit der Installation von sechs Fitnessgeräten und fünf Sitzbänken werden die Arbeiten im Sommer im Park weitergehen. Mit der Freigabe des ersten Bauabschnitts kann dann auch die Boule-Bahn genutzt werden.

Im zweiten Bauabschnitt wird ein Kinderspielplatz entstehen

Im zweiten Bauabschnitt wird der Kinderspielplatz gebaut. Eine einzäunte Hundewiese samt Zugängen wird 2022/ 2023 nutzbar sein, heißt es in der Mitteilung.

„Wir haben die Reihenfolge der einzelnen Bauabschnitte an die aktuellen Bedürfnisse durch die neue Kita angepasst“, erklärt Andreas Amberg, stellvertretender Fachbereichsleiter, der die Arbeiten am Limespark betreut.

Mit jedem einzelnen Bauabschnitt werde dieser Park ein Stück weiter wachsen und immer mehr Besucher anlocken. Weiter heißt es von der Pressestelle der Stadt: „Zum krönenden Abschluss wird nach Beschluss der Stadtverordnetenversammlung auch noch ein Café eingerichtet werden“, so Andreas Amberg weiter. „Dieser Park ist so geplant, dass alle Generationen ihn nutzen können. Damit wird er als grüner Treffpunkt mitten in der Stadt eine besondere Bedeutung haben“, wird Bürgermeister Stefan Erb zitiert. „Wenn die Pandemie eingedämmt ist, können wir uns alle hier hoffentlich wieder sorglos treffen“.

Informationen zu allen fünf Bauabschnitten sind auf dem großen Bauschild am Hochwasserdamm abzulesen. Die endgültige Fertigstellung des Limesparks ist laut Stadt für das Jahr 2024 geplant.    (mcb)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare