47-Jährige getötet

Tote in Erlensee: Fahndung nach Auto ist eingestellt

Weißer Nissan Qashqai mit Aufkleber auf der Heckscheibe
+
Das Fahrzeug der Getöteten, ein weißer Nissan Qashqai mit einem auffälligen Aufkleber auf der Heckscheibe, ist seit dem Mord spurlos verschwunden.

Nach dem mutmaßlichen Mord an einer 47-jährigen Frau in Erlensee laufen die Ermittlungen der Kriminalpolizei Hanau weiter auf Hochtouren. Jetzt sind neue Details bekannt geworden, mit denen sich Staatsanwaltschaft und Polizei an die Bürger wenden.

  • In Erlensee bei Hanau wird eine 47 Jahre alte Frau ermordet.
  • Die Ermittler hatten nach dem Auto der Toten gefahndet
  • Die Suche scheint nun beendet

Update 7. August 2020, 14:57 Uhr: Das Rätsel um das Auto der Getöten in Erlensee scheint gelöst. Staatsanwältin Lisa Pohlmann berichtete auf Anfrage des Hanauer Anzeiger: „Das Auto ist lokalisiert worden, wir können daher die Öffentlichkeitsfahndung einstellen.“

Erstmeldung 31. Juli 2020, 16:20 Uhr: Erlensee – Es gibt erste wichtige Hinweise zu dem Mord an einer 47 Jahre alten Frau in Erlensee (Main-Kinzig-Kreis): „Am Dienstag, 21. Juli, hat vermutlich eine unbekannte Person am Steuer des weißen Nissan Qashqai mit dem Kennzeichen MKK-Q 9090 gesessen und ist zwischen 7 und 8 Uhr von dem Grundstück am Sandweg 10 weggefahren“, berichtet Staatsanwalt Markus Jung. Der Nissan war im Besitz des Opfers und ist bislang spurlos verschwunden.

Die Leiche der Pflegekraft war am Mittwoch, 22. Juli, in den frühen Abendstunden von Nachbarn entdeckt worden. Laut einer Obduktion ist die 47-jährige Susanne W. durch „massive Gewalteinwirkung“ sowie mehrere Messerstiche getötet worden.

Mord in Erlensee: Opfer wurde zuletzt an der Arbeitsstätte gesehen

Inzwischen sind erste Hintergründe geklärt. „Das Opfer ist am Montag, 20. Juli, in den Abendstunden an ihrer Arbeitsstätte in Kelkheim im Taunus letztmals lebend gesehen worden“, so der Pressesprecher der Staatsanwaltschaft. „Offenbar fuhr sie von dort aus zu ihrer Wohnung am Sandweg in Erlensee.

Was genau danach in der Dachgeschosswohnung geschehen ist, bleibt weiter mysteriös. Allerdings habe eine Untersuchung ergeben, dass Susanne W. möglicherweise in der Nacht zum Dienstag getötet worden ist. Kurz danach war die als zuverlässig bekannte Frau an ihrer Arbeitsstätte nicht mehr aufgetaucht. Die Nachforschungen ihrer Kollegen führten dann zu dem grausigen Fund.

Polizei steht vor Rätsel: Weißer Nissan ist heiße Spur bei Mordfall in Erlensee

„Im Mittelpunkt steht derzeit für uns die Fahndung nach dem weißen Wagen, der mit einem markanten Aufkleber versehen ist“, so der Staatsanwalt weiter. Auf der Heckscheibe des Nissan befindet sich die Abbildung eines Pferdes mit Reiter. Unter diesem steht der spanische Schriftzug „PURA RAZA ESPAÑOLA“, der auf reinrassige spanische Pferdezucht hinweist.

Die Polizei sucht nach diesem weißen Nissan Qashqai mit dem Kennzeichen MKK-Q-9090.

Daher wendet sich die Ermittler nun mit konkreten Fragen an mögliche Zeugen:

  • Wer kann Hinweise zum Standort oder Verbleib des weißen Nissan Qashqai mit dem auffälligen Aufkleber auf der Heckscheibe machen?
  • Wer hat die 47-Jährige in ihrem Wagen am Montagabend (20. Juli) im Bereich Kelkheim oder auf ihrer Fahrtstrecke nach Erlensee gesehen?
  • Wer kann Hinweise zu der unbekannten Person geben, die das Grundstück am Sandweg 10 in Erlensee am Dienstag, 21. Juli, zwischen 7 und 8 Uhr verlassen hat?
  • Die Kriminalpolizei bittet um sachdienliche Hinweise unter 06181/100123. Außerdem werden Hinweise zu möglichen Kontaktpersonen der Verstorbenen ebenfalls unter dieser Nummer entgegengenommen.

Mord in Erlensee: Arbeitsgruppe „Alpaka“ der Polizei ermittelt

Inzwischen ist bei dem für die Aufklärung von Kapitalverbrechen zuständige Kommissariat 11 der Hanauer Polizei die elfköpfige Arbeitsgruppe „Alpaka“ damit beschäftigt, weiter Licht in das mysteriöse Tatgeschehen zu bringen.

Der Name der Gruppe hat eine direkte Verbindung zum Tatort des Verbrechens. Denn wenige Meter weiter werden auf einem Privatgrundstück Alpakas gehalten – direkt an dem Weg, auf dem ein Unbekannter den weiße Nissan fuhr – und seitdem spurlos verschwunden ist.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare