Gewerbegebiet Limes

Online-Händler Wayfair verlässt Hammersbach vorzeitig

Die zweite Logistikhalle im Interkommunalen Gewerbegebiet Limes.
+
Die zweite Logistikhalle im Interkommunalen Gewerbegebiet Limes ging erst im August 2020 in Betrieb. Als Mieter hatte der Investor Dietz AG im Juli 2020 das US-amerikanische E-Commerce-Unternehmen Wayfair bekannt gegeben.

Der Online-Einrichtungs-Händler Wayfair wird sein Lager im interkommunalen Gewerbegebiet Limes bereits Ende dieses Jahres wieder aufgeben. Schon im Mai wird das Unternehmen laut Mitteilung sein neues Logistikzentrum in Lich eröffnen. „Derzeit gilt es, im kommenden Jahr bis zu 240 neue Stellen in der 95 000 Quadratmeter großen Anlage zu besetzen“, erklärt Wayfair.

Hammersbach – „Das neue Logistikzentrum wird als Hauptvertriebszentrum von Wayfair in Deutschland dienen und soll das rapide Wachstum des Online-Händlers auf dem europäischen Markt unterstützen.“

Die Nachricht kommt überraschend. Erst im Juli 2020 hatte Investor Dietz AG, der für Wayfair auch das Logistikzentrum in Lich errichtet, den Online-Händler als „Zwischenmieter“ für den zweiten Bauabschnitt mit 40 000 Quadratmetern in Hammersbach vorgestellt. Zwar wollte sich Lothar Klemm, Aufsichtsratsvorsitzender der Bensheimer Dietz AG, im Juli nicht auf eine Mietdauer festlegen. Er sagte jedoch: „Wir sprechen aber nicht nur von einem Jahr.“

Dietz: Namhafter Mieter schon in den Startlöchern

Auch als Notvermietung oder Verlegenheitsstandort wollten die anwesenden Zweckverbandsvorstände, Hammersbachs Bürgermeisters Michael Göllner (SPD) und dessen Büdinger Amtskollege Erich Spamer (FWG), sowie die Dietz-Vertreter das Ganze nicht verstanden wissen. „Hammersbach ist unser Standort“, so Klemms Bekenntnis, auch mit Blick auf die zurückliegenden Diskussionen um die Beteiligung von Finanzinvestoren. „Wir werden den Standort langfristig halten und dafür sorgen, dass wir auch für die Kommunen vernünftige und zukunftsorientierte Mieter bekommen, die Arbeitsplätze schaffen.“

Das soll auch weiter gelten, wie der Vorsitzende der Dietz AG, Dr. Wolfgang Dietz, am Donnerstag auf Nachfrage unserer Zeitung bekräftigte: „Es wir eine nahtlose Anschlussnutzung für die Flächen in Hammersbach geben mit einem, wie es im Moment aussieht, sehr namhaften Mieter.“ Dieser werde voraussichtlich im März vorgestellt.

Dr. Wolfgang Dietz, Vorstandsvorsitzender der Dietz AG aus Bensheim.

Es habe „das ein oder andere Verfahren“ in Lich gegeben, die aber jetzt schon beendet seien, erklärte Dietz zur überraschend schnellen Eröffnung des mittelhessischen Standorts für Wayfair. „Es muss aber niemand Sorge haben. Es geht alles seinen geregelten Gang.“

Dies bestätigte am Donnerstag auch Michael Göllner, der als Vorsitzender des Zweckverbands interkommunales Gewerbegebiet Limes Kenntnis von den Entwicklungen habe. „Beim neuen Mieter handelt es sich nicht um einen Logistiker, es wird also relativ wenig Verkehr geben“, verriet Göllner. „Es klingt gut, was die Dietz AG so sagt.“ (Jan-otto Weber)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare