Blaulicht

Brand auf der A66: Auto steht in Flammen – Fahrbahn zeitweise gesperrt

Auf der A66 bei Gelnhausen nahe Hanau geht ein Auto in Flammen auf. Die Feuerwehr muss ausrücken.
+
Auf der A66 bei Gelnhausen nahe Hanau geht ein Auto in Flammen auf. Die Feuerwehr muss ausrücken.

Auf der A66 bei Gelnhausen gerät ein Auto in Brand. Die Feuerwehr ist mit zahlreichen Kräften vor Ort.

Gelnhausen – Am Mittwochmorgen (30.06.2021) musste die Feuerwehr zu einem Einsatz auf der A66 bei Gelnhausen nahe Hanau ausrücken. Ein Ford Focus war auf der Autobahn in Brand geraten.

Als die Einsatzkräfte gegen 5.45 Uhr an der Unfallstelle auf der A66 bei Gelnhausen ankamen, stand das Auto bereits in Vollbrand auf dem Standstreifen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Zudem wurden ausgelaufene Betriebsmittel abgebunden und aufgenommen. Vier Einsatzfahrzeuge und 17 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Ursache ist bisher ungeklärt.

Auto gerät auf der A66 bei Hanau in Brand: Autobahn muss gesperrt werden

Menschen wurden bei dem Brand auf der A66 nicht verletzt. Während der Löscharbeiten musste die A66 auf der Fahrbahn Hanau Richtung Fulda für etwa eine Viertelstunde voll gesperrt werden. Nachdem der Ford gelöscht wurde, leiteten die Einsatzkräfte den Verkehr über eine Spur an dem Autowrack vorbei. Nach einer Stunde wurde der Einsatz beendet. Verletzt wurde dabei niemand, wie die Feuerwehr berichtet.

Im April kam es auf der A66 in Gelnhausen bei Hanau zu einem schweren Unfall. Die Feuerwehr musste einen Mann aus einem Lkw schneiden. (spr)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion