Kurioser Polizei-Einsatz

Kurioser Boxenstopp: Mann macht beim Tanken folgenschweren Fehler

Eine Frau hält eine Zapfsäule vor dem Tank eines Autos in die Kamera.
+
An einer Tankstelle in Steinau an der Straße (Main-Kinzig-Kreis) ist ein Mann losgefahren, obwohl sich die Zapfpistole noch in dem Einfüllstutzen befand. (Symbolbild)

In Steinau an der Straße bei Hanau (Main-Kinzig-Kreis) fährt ein Mann von einer Tankstelle weg – obwohl die Zapfpistole noch in seinem Auto steckt. Die Polizei sucht Zeugen.

Steinau an der Straße – Einen ungewöhnlichen Einsatz erlebte die Polizei im Steinauer Ortsteil Ulmbach bei Hanau (Main-Kinzig-Kreis): Ein Mann war nach dem Tanken losgefahren, obwohl die Zapfsäule noch in seinem Auto steckte, wie die Polizei erklärte.

War es Absicht oder schlichtweg Vergesslichkeit? Ein etwa 50 Jahre alter Mann war am Sonntag (10.10.2021) gegen 16.45 Uhr von einer Tankstelle in der Ürzeller Straße in Steinau-Ulmbach (Main-Kinzig-Kreis) losgefahren. Zuvor hatte er aber nicht die Zapfpistole aus dem Einfüllstutzen seines VW Touran gezogen.

Mann verlässt Tankstelle bei Hanau (Main-Kinzig-Kreis) – und reißt Zapfpistole mit sich

Die Folge: Der Mann riss die Zapfpistole mit sich. Dabei beschädigte er auch den Zapfschlauch und die Abdeckung der Zapfsäule an der Tankstelle in Steinau bei Hanau. Anschließend fuhr er davon, ohne nach dem Schaden zu sehen. Den schätzt die Polizei auf knapp 5000 Euro.

Das slowakische Kennzeichen des VW Touran soll der Polizei zufolge mit den Buchstaben PD beginnen. Der Mann sei 1,80 Meter groß und sehr schlank. Die Polizei Langenselbold sucht jetzt Zeugen, die den Vorfall bei der Tankstelle in Steinau nahe Hanau beobachtet oder dem Wagen begegnet sind. Sie sollen sich melden unter der Telefonnummer 0 61 83 / 91 15 50.

Mann beschädigt Tankstelle in Steinau nahe Hanau (Main-Kinzig-Kreis): Polizei sucht Zeugen

Die Angaben zu Fahrer und Auto:

  • etwa 50 Jahre alt
  • 1,80 Meter groß
  • sehr schlanke Statur
  • Auto: VW Touran
  • slowakisches Kennzeichen, beginnend mit PD

In Steinau an der Straße bei Hanau hatte es erst im Frühjahr einen Auto-Unfall gegeben, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden. (jtr)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion